WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 24. Februar 2020

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Diskussionsforum

Hinweise
Dies ist das neue Diskussionsforum. Weitere Beiträge zum Nachlesen finden Sie im alten Forum.
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: CP-Reservierung England
Autor: Ruedi I (19.01.2010 20:55)

Hallo,
haben evtl. vor in den Sommerferien im August nach England zu fahren.
Ist es dort notwendig bzw. ratsam einen CP vorzubuchen?

Über Antworten freut sich der
Ruedi

 
Antwort von Englishman (21.01.2010 09:08)

Hello,
ich würde das auf jedem fall empfehlen,grade in den sommer monaten ist es sehr schwer ein platz auf einen guten campingplatz zu finden für allen dingen wenn man nach Cornwall will (in England ist Saisonzeit Mai bis ende Sept). Also jetzt buchen um stress zu vermeiden. Um deine suche leichte zu machen hier zwei web adressen: www.ukcampsite.co.uk und für Scotland www.scottishcampsite.com.
Und noch ein tip, wenn du deine reisedaten kennst dann jetzt den Fähre buchen, ich fahre jedes jahr nach hause (ich bin engländer) und habe in der letzten 5 jahre nicht mehr wie €100 für hin und ruck bezahlt, wohnmobile 6.20mtr + 2 personen (Sea France - internet buchung) egal welche jahreszeit. Wenn du mit ein Wohnwagen unterwegs bist bietet sowohl Sea France und P and O Ferries kostenlose mitnahme von Wohnwagen an bestimmte wochentage!

Na dann, wie der Brite sagt - Welcome to my home.

Antwort von Ruedi I (21.01.2010 20:23)

Dear Englishmen, thank you.
Nun vetreib mir noch meine Sorgen mit dem Linksfahren.
Gruß
Ruedi

Antwort von schorschi (22.01.2010 23:44)

Wir haben bei vielen Reisen auf die Insel die Erfahrung gemacht, dass man nicht reservieren muss. Ankommen, hinstellen und gut ist. England ist kein Land um 14 Tage auf einem Fleck zu stehen, rundreisen ist angesagt und wir haben sowohl auf Campings gestanden, auf Rennbahnen oder bei Bauern.
Gruß Gerd

Antwort von Ruedi I (23.01.2010 21:35)

Hallo Gerd,
und wie war`s mit dem Linksfahren? Davor graut mir schon,
vor allem mit WoWa.
War noch nie in England, was kannst Du mir besonders empfehlen (z.B. CP)?
Über jegliche Tipps bin ich sehr dankbar.
Gruß
Ruedi

Antwort von Gerd (24.01.2010 13:50)

Also, wir waren immer mit dem Womo (6,70) in England, aber auch mit 6,70 Womo plus Mini-Cooper auf dem Anhänger. Links fahren stellt vielleicht auf den ersten Kilometern nach der Fähre ein kleines Problem dar, vor allem in den Kreisverkehren - immer so in den meist zwei Spuren einorden, ganz links fahren, wenns es gleich wieder rausgeht oder die innere Spur, wenn man dreivietel Kreis fährt. Da aber alle Engländer sehr rücksichtsvoll fahren und besonders bei einem Gespann noch mehr Rücksicht nehmen, wird es keine Probleme geben! Wichtig ist der rechte Außenspiegel, dami man den schnelleren Verkehr auf zweispurigen Strecken besser erkenenn kann. Alles wird gut!
Gruß Ger

Antwort von Englishman (25.01.2010 10:21)

Hello,
ohne groß in diskussion zu gehen, schnorschi (Gerd), die frage ist ob du in AUGUST wie Ruedi es möchte auf ein gute campingplatz so hinkomme könntest und ein platz finden. Dein beschreibung nach warst du auch mit den wohnmobil unterwegs da ist es auch einfacher ein stellplatz für 1-2 nächte zu finden.Dein aussage England ist kein land um 14 tage auf einen fleck zu bleiben wehre ich mich als Engländer,wer mit ein wohnwagen z.B. nach Cornwall fahrt und ein campingplatz in St.Ives hat braucht nicht durch den gegend mit den WW zu ziehen, in ein radius von 60KM gibt es so viel zu sehen - Lands End - Lizard Point - Falmouth - St. Michaels Mount - Schone Strände und natürlich den wunderschönen Landschaft, usw, mit Pkw ist es halt einfacher rumzureisen als mit WM, das gleiche gilt für nord England z.B campingplatz in oder in der nähe von York, wundershöne alte mauerstadt und wieder in 60Km umkreis viel zu sehen, Harrogate (Spa) Richmond (Alte Normanische Burg) schöne Dorfer, viele alte Burgs , Klostern , alte hafen dorfer wie Witby, Robin Hoods Bay usw Die touren habe ich gemacht. Noch eins sollte man nicht vergessen, die Engländer merken die ression mehr wie hier in Germany und machen mehr urlaub im eigene land als wie im ausland.
Dein beschreibung zu den Linksfahren stimme ich zu.

Ruedi, Du fragst nach ein campingplatz, sagst aber nicht wo du hin möchtes?

also, Many friendly greetings

Peter

Ps: Für alle ob mit Pkw oder Wohnmobil, wer zu einen der Campingplätze in London will, muss sich registrieren lassen (LOW IMISSION ZONE - UMWELTZONE) Strafe wenn nicht, bis zu €1114
Website - www.tfl.gov.uk/roadusers/lez - (oben rechts auf der seite gibts ein link zur seite in deutsche sprache.)

Antwort von Ruedi I (25.01.2010 20:41)

Hello Englishmen,
Deine Frage mit dem CP ist natürlich berechtigt, England ist groß.
Bedingt durch meine Furcht vor dem Linksverkehr würde ich am liebsten den
erstbesten CP hinter Dover anfahren.
Aber ich will ja auch was sehen und erleben, deshalb sage ich, dass der CP im Süden
Englands liegen sollte. Wo genau im Süden? Kannst du was empfehlen?
London soll natürlich auch besucht werden (via Bahn).
Ebenso many greetings
Ruedi

Antwort von gerd (25.01.2010 22:29)

Also, wenns um Campingplätze in England geht würde ich mir die entsprechende Campingführer der Clubs (Automobil- und Camping) besorgen.
btw, wo willste überhaupt hin in GB. Cornwall ist sehr schön, wie englishman schreibt. Mit einem modernen PKW kommt man in die Low emmission zone rein und die Londoner Campingplätze haben auch immer einen Platz frei. Mit der Bahn waren wir in 30 Minuten im Zentrum Londons.
Gruß Gerd

Antwort von Englishman (26.01.2010 09:29)

Hello,
ich verstehe deine linksfahrangst, brauchst du aber nicht!
Um dir etwas zu helfen habe ich etwas recherziert, ohne gewähr und ohne garantie hier sind 2 CP in der nahe von Dover: www.barrowcliffe.net/nethercourt und www.kingsdowncamping.co.uk

Wieder ohne gewähr und garantie.
Um Englands süden etwas besser kennenzulernen hier sind zwei in der nahe von Hastings/Brighton: www.bay-view.co.uk und www.haulfryn.co.uk/touring/hastings.

Alle habe ich auf der www.ukcampsite.co.uk gefunden.

Um London zu besuchen, fahr so nahe wie möglich an London heran und dann mit der Bahn reinfahren.

Algemeine tip: Parke nür wo es ERLAUBT ist ansonsten droht Kralle und ein saftige bußgeld, in England wird das parkverbot von über 50% privat firmen kontrolliert und kassiert und die kontrollieren sehr genau (Die wollen auch geld verdienen), auch an autobahn rastplätze wird das parken bezahlt, meistens hat man aber 2 stunden frei. SCHILDER LESEN!

Wie in Germany, hält man sich an die gesetze kann nichts passieren.

Trotz moderne auto MUSS das auto REGISTRIERT sein um in der LOW IMISSION ZONE reinzufahren, webadresse habe ich schon geschrieben.
Das system wird nicht durch pollitessen oder sonstige persönnen kontrolliert sondern durch Kamera (Nummerschild lesetechnik) das heist fahr ich rein wird das nummerschild von der Kamera an ein datenbank übertragen, ist mein Kennzeichen registriert ist alles ok (Meine ist registriert) , wenn nicht dann droht ein Bußgeld.

Ich schreibe über das Parken und Registrieren nicht als besserwisser sondern um einen info zu geben was man vielleicht nicht kennt, unwissenheit schuzt nicht vor Strafe. Und sodas man nicht mit eine negative gefühl von meine Heimatland abreist.

Ich hoffe das ich dir hiermit etwas helfen könnte.

Many friendly greetings, Peter

Antwort von gerd (26.01.2010 13:59)

Der ruedi will mit einem Wohnwagen und mit dem PKW einreisen, Er könnte also mit dem PKW nach London, weil Personenwagen, Motorräder und Kleinlieferwagen ausgenommen sind vom Verbot. So sagt es jedenfalls die Internetseite von LEZ
http://www.tfl.gov.uk/roadusers/lez/german.aspx#2
Meine Empfehlung nach Abbey Wood und nach 5 Minuten Fußweg per Bahn ins Zentrum.
Gruß Gerd

Antwort von Englishman (26.01.2010 16:26)

Hello Gerd,
hast ja recht, danke fur die richtigstellung.

Peter

Antwort von gerd (26.01.2010 19:45)

Wo wir gerade im Thema sind, wo könnte ich mit meinem Stinker-Wohnmobil auf einen Campingplatz in London?
Gruß Gerd

Antwort von Ruedi I (26.01.2010 21:06)

Hello Gerd and Peter,
danke für Eure Mühe.
Ich denke, dass ich ein CP im Süden (z.B. Brighton) am Meer nehme.
Bei der Fahrt nach London parke ich in deren Peripherie und fahre dann
mit der Bahn ins Zentrum. Dass mit der Kameraregistrierung kenne ich von Oslo.
Allerdings hatte ich das Glück, nie eine Rechnung erhalten zu haben.

England ist teuer. Frage an Euch Experten: Nach Skandinavien sollte man z.B. seinen
Rotwein mitnehmen, gibt es ähnliche Tipps auch für England?

Schönen Abend wünscht
Ruedi

Antwort von Englishman (27.01.2010 13:00)

Hello Gerd, Hello Ruedi,

Für Gerd: Campingplätze was nicht im Low Imission Zone Liegen: www.theelmscampsite.co.uk und
www.leevalleypark.org.uk/en/content/cms/where_to_stay/where_to_stay.aspx.

Für Ruedi: Wine in England ist teuer (Hohe Alkohol Steuer) und wenn du rauchst zigarretten auch.
weit verbreitet ist auch Aldi und Lidl in England.

bin immer bereit zu helfen (Soweit es mir möglich ist) wenn es um fragen zu meine Heimatland geht.

Many friendly greetings, Peter

Antwort von c&a (21.02.2010 15:54)

hallo, wir haben mit interesse die beiträge gelesen. wollen in den osterferien nach london mit dem womo. weiß jemand, wie das mit dem abkleben der scheinwerfer funktioniert? der adac-mitarbeiter konnte uns zwar darauf hinweisen, wusste aber nichts genaues.
vielen dank
c&a (claus&adriana)

Antwort von Englishman (22.02.2010 18:27)

Hello c+a,
die frage ist, fahrt ihr viel wahrend der dunkelheit (Spät Abends oder Nacht) wenn nicht, dann würde ich das geld sparen für ein leckeres Bier. Ich fahre immer ohne, stelle aber die Leuchtweitregler (ich hoffe das ist die richtige wort dafur) weit nach unten. Bisher habe ich damit kein probleme gehabt/bekommen. Und wenn man die Lkw`s anschaut in England was aus D/B/NL kommen, haben die auch keine drauf, und da ihr nur nach London fahren was eingentlich schade wäre würde ich keine dran machen. Letztendlich muss jede für sich entscheiden ob er die anbringt oder nicht, ich kann nur meine erfahrung weitergeben.
Canterbury ist auch ein schöne Stadt - Alte Cathedral - altstadt - und viels mehr.

Have a nice holiday and friendly greetings.

Peter

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG