WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 17. November 2019

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Diskussionsforum

Hinweise
Dies ist das neue Diskussionsforum. Weitere Beiträge zum Nachlesen finden Sie im alten Forum.
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Fenster Tabbert
Autor: Herbert (15.06.2010 09:07)

Wer kann mir weiterhelfen
Bei meinen Wohnwagen Tabbert Da Vinci Baujahr 2005 löst sich bei 2Ausstellfenster
die Verklebung .Ich erfuhr das bei Bürstner Wohnwagen eine Rückrufaktion wegen diesen Proplem aber nicht bei Tabbert war.Wer weis darüber. Bescheid
Gruß Herbert

 
Antwort von Ruedi I (15.06.2010 21:05)

Hallo,
das mit der Rückrufaktion bei Bürstner (Ventana 490 TK) ist richtig.
Bei meinem WoWa, Bj 2001, wurde vor 3 Jahren das komplette Bug- und die beiden
Heckfenster kostenlos ausgetauscht. Ein Jahr später wurde ich schriftlich von
Bürstner informiert, dass jetzt auch alle seitlichen Fenster mittels Schrauben gesichert
werden müssen (also kein kompletter Austausch). Dies habe ich letztes Jahr dann
von meinem Händler erledigen lassen (auf Kosten von Bürstner).
Grund war die jeweils nur noch mangelhafte Verklebung der Fenster.
Geh doch mal an Tabbert ran und mache sie darauf aufmerksam.
Auf die erste Austauschaktion wurde ich nicht von Bürstner hingewiesen, dass habe
ich hier im Forum erfahren, nur bei der zweiten Aktion wurde ich von Bürstner direkt
darauf aufmerksam gemacht.
Gruß
Ruedi

Antwort von Parabol (18.07.2010 14:52)

Hallo Herbert
Auch unser Vivaldi Bj 2005 ist davon betroffen.Ich habe mich letztes Jahr an Tabbert gewandt.Leider lehnt Tabbert jede Kulanz für vor der Insolvenz gekaufte WW ab.Sie haben jedoch mit Polyplastic dem Hersteller der Fenster eine Abmachung getroffen jede Reklamation zu prüfen.
Du musst Dich also an Deinen Tabbert Händler wenden.Dieser setzt sich mit Polyplastic in Verbindung.Polyplatic sendet dann ein Formular welches Du und Dein Händler ausfüllen müsst.Obwohl die fehlerhaften Fenster ganz klar die Schuld von Polyplastic sind liefern sie die Austauschfenster nicht gratis.Der Kunde muss 65 % des regulären Preises zahlen.Bei mir wurde letztes Jahr das Bugfenster gewechselt.Jetzt ist das nächste Fenster fällig.Die restlichen werden folgen.Das kann man am Fenster schon sehen.Dort wo sich die Verklebung löst(auf der Höhe der Verriegelungen)sieht man Verfärbungen.
Ich hoffe das ich Dir helfen konnte.

Gruss Parabol

Antwort von Ruedi I (19.07.2010 18:20)

Hallo,
wenn Du willst, faxe ich Dir das Schreiben von Bürstner hinsichtlich
der Rückrufaktion.
Gib mir Bescheid.
Gruß
Ruedi

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG