WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Mittwoch, 14. April 2021

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Diskussionsforum

Hinweise
Dies ist das neue Diskussionsforum. Weitere Beiträge zum Nachlesen finden Sie im alten Forum.
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Vorzelt mit SHS oder ohne???
Autor: Sabine (13.01.2011 15:12)

Hallo, wir sind auf der suche nach einem Vorzelt. Nun stehen 2 zur Auswahl. Eines ist mit klemm Böckchen und eines wo die Halterung am Wohnwagen angeschraubt wird. Bei unserem Alten war das fix angeschraubt. Unser Neuer hat noch keine. Wer hat Erfahrung damit??? Was ist besser???
LG Sabine

 
Antwort von HDUlm (13.01.2011 18:18)

Wir haben an unserem Wohnwagen keine fest verschraubten Halterungen mehr - Vorteil: keine Löcher in der Wohnwagenwand. Da unser Vorzelt einen sog. Doppelkeder hat, können wir in die zweite, etwas dünnere Kederleiste die Klemmblöcke einfach einschieben und schon passt alles. Die Klemmblöcke zum Einhaken in die Wohnwagenleiste ist nicht so gut, da hier öfters die Klemmblöcke herunterfallen können.
HDUlm

Antwort von K.-D.P. (14.01.2011 14:55)

Wenn Du im alten Forum in der Suchfunktion das Stichwort „Böckchen“ eingibst, findest Du aus den Jahren 2004, 2005 und 2007 eine Menge Hinweise und teilweise kontrovers geführte Diskussionen zu diesem Thema. Nach wie vor halte ich eine feste Verschraubung der Vorzelthalterung am Wohnwagen aus den seinerzeit ausgeführten Gründen für
unnötig.

Inzwischen lassen sich die meisten im Handel erhältlichen Vorzelte mit dem eingenähten Doppelkeder und den dazu passenden Böckchen noch sicherer befestigen. Selbst für die neueren Hobby-Modelle mit ihren Dach-/Seitenkantenwülsten mit integrierter Kederschiene gibt es die passenden Böckchen, die den Abstand zur Seitenwand ausgleichen.

Freundliche Grüße
Klaus

Antwort von Markus (23.01.2011 10:33)

Hallo Sabine,

ich hab einen neuen WoWa gekauft und dachte auch nimmst die Böckchen. Wir haben es 2x versucht, aber nachdem sich die Böckchen immer wieder gelöst hatten, war es für mich sicherer die festen Ösen in den Wohnwagen zu bohren.
Ich wollte mich auf diese Erfindung nicht verlassen wenn es stürmt. In meinen Augen ist das eine Erfindung die nicht wirklich was taugt.
Aber das ist meine Meinung und jeder kann für sich selbst entscheiden.

Antwort von Knut (23.01.2011 17:52)

Hallo Sabine,

wir haben an unserem Wohnwagen alle verschraubten Halterungen entfernt und benutzen nur noch die sog. Vario Clips. Diese lassen sich fest mit dem Innenkeder vom Vorzelt verbinden. Es verrutscht nichts und alles sitzt fest selbst bei Sturm.
Gruß
Knut

Antwort von Klaus (16.03.2011 20:53)

Wir haben auch nur noch Varioklips dran. Meiner meinung nach sehr gut. Hat auch schon einen stärkeren Wind ausgehalten.
Wichtig ist aber, dass das Zelt an der Kederseite sehr gut abgespannt wird, damit es nich verrutschen kann. Ist uns am Anfang passiert, Zelt währe beinahe eingestürzt. Nun wird es richt gespannt, so wie es in der Anleitung steht und gut ist.
Gruß klaus

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG