WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 22. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 18. bis 20. Februar

(hr) (adac) Die Verkehrssituation auf den Routen in den Wintersportregionen bleibt auch am kommenden Wochenende nahezu unverändert. Die guten Schneeverhältnisse in den Alpen und in den Mittelgebirgen werden neben Saisonurlaubern erneut zahlreiche Wochenend-Skifahrer locken. Und auch auf der Heimfahrt von den Skigebieten müssen sich Autofahrer auf zäh fließenden Verkehr einstellen. In Sachsen sowie im Norden der Niederlande enden die Ferien. Stop-und-Go-Verkehr erwartet der ADAC vor allem am Samstag, 19. Februar, auf folgenden Autobahnen:

A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Kempten
A 9 Berlin – Nürnberg – München
A 3 Oberhausen – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
A 4 Eisenach – Erfurt – Dresden
A 72 Chemnitz – Hof
A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A 99 Umfahrung München
A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
A 93 Inntaldreieck – Kufstein
A 7/B 310 Kempten – Füssen

Zwei Großereignisse werden für zusätzliche Engpässe auf den süddeutschen Routen sorgen. In München öffnet am Samstag, 19. Februar, die Touristikmesse "Caravan – Boot – Internationaler Reisemarkt" ihre Pforten. Der Besucherandrang dürfte sich vor allem auf der Münchener Ringautobahn A 99 bemerkbar machen. Wintersport-Fans treffen sich vom 16. bis 27. Februar zur Nordischen Ski-WM in Oberstdorf. Autofahrer sollten besonders auf der A 7 und A 980 bei Kempten sowie auf der B 19 bis Oberstdorf reichlich Zeit einplanen.

Auf den Straßen im benachbarten Ausland müssen Autofahrer Geduld aufbringen. Hauptsächlich auf Österreichs stark befahrenen Skiurlauber-Strecken, der Rheintal-Autobahn, der Inntal-, Brenner- und Tauernautobahn sowie der Fernpass-Route und zahlreichen Tiroler, Vorarlberger und Salzburger Bundesstraßen ist dichter Verkehr programmiert. Mit hohem Verkehrsaufkommen und Kolonnenverkehr rechnet der ADAC auch auf den Hauptverbindungswegen in und aus den Skiregionen der Schweiz und Italiens, insbesondere auf der Gotthard- und der Brennerroute.

14.02.05

[zurück zur Startseite]

© 2005 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG