WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Samstag, 21. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Optimistisch, aber nicht euphorisch

Trotz gedämpfter Erwartungen weiter optimistisch: VDWH-Präsident Hans-Jürgen Burkert (Foto:VDWH)

(hr) (vdwh) Frankfurt. Mit einer aktuellen und kritischen Marktanalyse, die die Caravanindustrie im Ergebnis "vorsichtig optimistisch" sieht, eröffnete der Präsident des Verbandes der Wohnwagen- und Wohnmobil-Hersteller e.V. (VDWH), Hans-Jürgen Burkert, kürzlich die diesjährige Mitgliederversammlung seines Industrieverbandes. Burkert erinnerte daran, dass vor dem Hintergrund einer gesamteuropäisch günstigen Konjunkturentwicklung auch die deutsche Caravanindustrie im letzten Jahr erfreulich positive Zahlen schrieb (Caravans: +2,1 %, Motorcaravans: +17,1 %), die zu glänzenden Zukunftsaussichten berechtigten: "Das Jahr 2000 war für unsere Industrie mit einem Gesamtumsatz von rund acht Milliarden Mark immerhin eines der besten und wirtschaftlich wohl erfolgreichsten Jahre des letzten Jahrzehnts."
Der Präsident machte jedoch deutlich, dass die im Jahr 2000 erzielten Auftragszuwächse zu Beginn des Jahres 2001 wohl nicht in dem Maße beibehalten werden konnten: "Wir werden unsere optimistischen Schätzungen vom Jahresende 2000 wohl ein wenig nach unten korrigieren müssen", räumte Burkert vor den Mitgliedern des VDWH ein. Die zurückhaltenden Verkäufe im Rahmen der diesjährigen Frühjahrsmessen entsprächen dabei durchaus der allgemeinen Konjunktur- und aktuellen Marktentwicklung (März 2001: Caravans -2,7 %, Motorcaravans +9,9 %). Die hohen Lagerbestände der Handelspartner könnten nach Ansicht des VDWH-Präsidenten zusätzlich zu einer erheblichen Unruhe an der Preisfront führen, nämlich dann, "wenn sich die Händler aus Liquiditätsgründen gezwungen sehen, ihre Bestände abzubauen."
Insofern schaut die Branche durchaus erwartungsfroh in den Sommer, wenn der Düsseldorfer Caravan Salon unter veränderten Rahmenbedingungen seinen 40. Geburtstag feiert (24. August bis 2. September). Mit einer großzügigeren Hallenaufteilung wird ein Plus von zehn Prozent an Fläche und Fahrzeugen erzielt. Ein vorgelagerter Fachbesucher- und Medientag am 24.August soll der Branche zusätzliche Impulse verleihen.

07.06.01

[zurück zur Startseite]

© 2001 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG