WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 24. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Touristik

Monitoringsystem T-Mona hilft bei der Beurteilung der Gäste-Zufriedenheit

(bro) (pte) Die Österreich Werbung (ÖW) ist mit Joe und Sally auf einem guten Weg, ihr hochgestecktes Ziel zu erreichen. "Wir wollen das charmanteste Urlaubsland der Welt werden", so Arthur Oberascher, Geschäftsführer der ÖW, bei einer Pressekonferenz. Joe und Sally, zwei Pinguine, sind seit 2004 die beiden Testimonials der ÖW-Kampagne. Ein aktueller Werbemitteltest hat ergeben, dass die Winterkampagne 2004/05 sehr erfolgreich war. "Wir sehen, dass der Charme von Joe und Sally in Verbindung mit eindrucksvollen Österreich-Bildern wirkt", so Oberascher.

Zur Evaluierung der Zufriedenheit der Österreich-Gäste wurde im vergangenen Juli zusammen mit der Firma Manova T-Mona ins Leben gerufen. T-Mona ist ein permanentes, web-basiertes Gästemonitoring- und Benchmarking-System, das den Teilnehmern alle Ergebnisse als Grafik oder Tabelle liefert.

Die T-Mona Befragung der Sommergäste 2004 wurde zwischen Juli und September 2004 durchgeführt - die Ergebnisse sind nicht so repräsentativ wie die Umfragen der vorigen Jahre, aber dennoch aufschlussreich. Der österreichische Sommergast ist im Durchschnitt 46 Jahre alt, verbringt seinen Urlaub mit seinem Ehepartner (42 Prozent) oder mit seiner Familie (20 Prozent). Viele Gäste kommen immer wieder. So liegt der Anteil der Stammgäste mit 46 Prozent sehr hoch. 2004 kamen aber auch sehr viele Gäste zum ersten Mal in die Alpenrepublik, nämlich 17 Prozent.

Die Wahrnehmung der Urlaubslandes Österreich ist bei den Sommergästen überaus positiv. 98 Prozent aller befragten Gäste bezeichnen Österreich als gastfreundlich. 94 Prozent finden Österreich sympathisch und 91 Prozent fühlen sich in Österreich sicher. Da bereits ein Viertel aller Sommergäste das Internet als Informationsquelle für ihren Urlaub nutzt, wird dieser Bereich in Zukunft forciert werden. An T-Mona sind neben der ÖW, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) weitere 30 touristische Partner beteiligt, darunter sämtliche Landestourismusorganisationen sowie 21 Regionen. Im ersten Jahr flossen bereits 17.000 Interviews in das System ein.

Infos im Internet:
www.austria-tourism.at


15.02.05

[zurück zur Startseite]

© 2005 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG