WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 22. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Zulassungen von Freizeitfahrzeugen weiter positiv

(bro) (civd) Der deutsche Markt für Caravans und Reisemobile knüpfte in den ersten drei Monaten des Jahres 2005 an die positive Entwicklung des Vorjahres an. Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg registrierte von Januar bis März 2005 genau 4.840 neu zugelassene Caravans. Dies entspricht einer Steigerung um 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Neuzulassungen von Reisemobilen stiegen zugleich um 8,8 Prozent auf 5.046 Fahrzeuge. Leicht gedämpft wurden die insgesamt sehr guten Zulassungszahlen des ersten Quartals durch das Ergebnis im März 2005. Die Caravanneuzulassungen gingen um 3,2 Prozent leicht zurück auf 3.042 Stück, die Neuzulassungen von Reisemobilen stiegen dagegen um sechs Prozent auf 3.010 Fahrzeuge. Besonders das winterliche Wetter in vielen Landesteilen Ende Februar/Anfang März 2005 brachten die Auslieferung der Neufahrzeuge ins Stocken. "Der Lieferrückstand aus den verschneiten Wochen wird bald aufgeholt sein,“ erläutert Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD). "Entscheidend für die weitere Entwicklung des deutschen Marktes ist jedoch die Lösung der Kfz-Steuer-Problematik für Reisemobile. Eine überzogene Erhöhung, wie sie bereits diskutiert wurde, könnte die positive Entwicklung schlagartig beenden. Die Caravaningindustrie appelliert daher nochmals mit Nachdruck an die zuständigen Länderfinanzminister in diesem Punkt zu einer verbraucherfreundlichen Lösung zu kommen.“


Infos im Internet:
www.civd.de


16.04.05

[zurück zur Startseite]

© 2005 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG