WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 24. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 17. bis 19. Juni

(hr) (adac) Auch am kommenden Wochenende dürften größere Verkehrsbehinderungen auf den deutschen Fernstraßen laut ADAC ausbleiben. Dennoch ist auf den Straßen in die Erholungsgebiete lebhafter Verkehr durch Wochenendausflügler nicht auszuschließen. Darüber hinaus wird man weiterhin kürzere Stopps durch Baustellen in Kauf nehmen müssen.

Auf der A 7 Flensburg – Hamburg wird es neben Behinderungen durch Bauarbeiten auch regen Urlaubsverkehr durch den Ferienbeginn in Dänemark geben. Wegen der vom 18. bis 26. Juni stattfindenden Kieler Woche sind die A 7 / A 215 Hamburg – Kiel sowie alle anderen Zufahrtsstraßen in die schleswig-holsteinische Metropole erheblich belastet. Auch die Zufahrtsstraßen nach Hamburg werden zeitweise dicht sein: In der Hansestadt treffen sich am Sonntag bei schönem Wetter viele Biker und Besucher zum traditionellen Hamburger Motorrad-Gottesdienst. Neben zahlreichen Straßen im Innenstadtbereich wird auch die A 7 zwischen Hamburg-Stellingen und Kaltenkirchen in Fahrtrichtung Flensburg vorübergehend nicht befahrbar sein.

Engpässe erwartet der ADAC auch auf den Zufahrtsstraßen nach Köln (18. Juni), Nürnberg (18. Juni), Frankfurt (19. Juni) und Hannover (19. Juni). In diesen Städten werden am Wochenende Fußballspiele im Rahmen des Konföderationen Pokals 2005 ausgetragen.

Im Ausland kann es auf den Hauptstrecken Verkehrsstörungen geben. In Österreich gilt dies für die Rheintal-, Brenner-, Inntal-, Tauern- und Westautobahn A 1 Salzburg – Wien. Auf der Tauern-, Brenner- und Westautobahn dürften vor allem Bauarbeiten den Verkehr bremsen. Starker Verkehr ist auch auf der italienischen Brennerautobahn angesagt. Zu erwarten sind ebenfalls Engpässe auf der Schweizer Autobahn A 2 Basel – Chiasso mit den schon obligatorischen Staus vor dem Gotthardtunnel. Regionale Beeinträchtigungen wird die Radrundfahrt Tour de Suisse haben. Die letzten drei Etappen führen durch die Kantone Schwyz, Uri, Bern, Wallis und Tessin.

16.06.05

[zurück zur Startseite]

© 2005 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG