WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 14. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Bestseller Ducato wieder im Mittelpunkt des Messe-Auftritts

(hr) (fp) Auch in diesem Jahr ist Fiat Transporter als Marktführer bei den Basisfahrzeugen für Reisemobile auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (26. August bis 4. September 2005) präsent. Im Mittelpunkt des Standes in Halle 16 steht einmal mehr der Fiat Ducato. Der italienische Transporter-Bestseller erfreut sich auch im laufenden Jahr ungebrochener Beliebtheit bei den deutschen Reisemobilherstellern und sorgt für positive Zulassungszahlen.

Allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres waren 9717 von insgesamt 14195 neu in Deutschland zugelassenen Reisemobilen Fiat Ducatos, was einem Marktanteil von 68,5 Prozent entspricht. Bis heute wurden von den deutschen Aufbauherstellern rund 250.000 Reisemobile auf Ducato-Chassis hergestellt.

Der italienische Nutzfahrzeughersteller präsentiert am gewohnten Platz in Halle 16, Stand D 54, einen breiten Querschnitt der aktuellen Fiat Ducato Baureihe. Dazu gehören ein Fiat Ducato Großraumkastenwagen mit 2.8-Liter-JTD Motor, der sich als kompaktes Reisemobil auf Basis des Serienkastenwagens in den letzten Jahren steigender Beliebtheit erfreut. Ebenso zwei Fiat Ducato 15 Camping Car Special – einer davon als Flachboden mit 2.8 JTD-Motorisierung, der andere mit Leiterrahmen und 2.3-Liter-JTD Aggregat.

Die beiden Fiat Ducato 15 Camping Car Special basieren auf dem Fiat Ducato 15, haben ein zulässiges Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm und als Besonderheit eine spezielle Einblattfeder an der Hinterachse sowie Scheibenbremsen rundum. Gegenüber einem Fiat Ducato Maxi werden so über 60 Kilogramm Gewicht eingespart - ein bei Wohnmobilen wichtiger Vorteil.

Schaltkomfort in Verbindung mit Wirtschaftlichkeit im Wohnmobileinsatz garantiert ein Fiat Ducato Maxi Windlauf 2.8 JTD mit Automatik-Getriebe, der den Auftritt von Fiat Transporter auf dem Caravan Salon Düsseldorf abrundet. Das von ZF entwickelte Getriebe ist elektronisch gesteuert, verfügt über eine Wandlerüberbrückungskupplung und eine Tiptronic-Funktion, die über den Wählhebel bedient wird. Weitere Besonderheit ist ein Winterprogramm, das das Anfahren bei Schnee und Glätte erleichtert – eine wertvolle Hilfe auch für Wohnmobilfahrer.

Der Fiat Ducato ist durch sein technisches Konzept für den Aufbau von Wohnmobilen maßgeschneidert. Auch in punkto Ausstattung, Sicherheit, Komfortniveau, innovativen Ausstattungsdetails und fortschrittlicher Antriebstechnik setzt er im Wohnmobilbereich Akzente.

Überzeugt von den Qualitäten des Fiat Ducato sind auch die deutschen Reisemobilhersteller, die fast ausnahmslos den Transporter-Bestseller im Programm haben. Mit vier Radständen (kurz, mittel, lang und superlang) mit 2,85, 3,20, 3,70 und 4,05 Metern, drei Chassis-Versionen, vier Gewichtsklassen (3,0 / 3,4 / 3,5 / 3,85 Tonnen) und fünf Motoren – ein 2,0-Liter-Benziner mit 81 kW (110 PS) und vier Common Rail-Turbodiesel-Direkteinspritzer mit 2.0-Liter, 2.3-Liter und 2.8-Liter-Hubraum und Leistungen von 62 kW, 81 kW, 94 kW und 107 kW (84 PS, 110 PS, 127 PS und 146 PS) – bietet der italienische Leichttransporter eine konkurrenzlose Ausbau- und Antriebspalette bis hin zum Allradantrieb.

17.08.05

[zurück zur Startseite]

© 2005 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG