WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 22. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen in Europa steigen um 1,4 Prozent

(hr) (civd) Der europäische Markt für Freizeitfahrzeuge erzielt nach ersten Schätzungen der European Caravan Federation (ECF) zum Halbjahr 2005 ein leicht positives Ergebnis. Der Gesamtmarkt für Freizeitfahrzeuge stieg um 1,4 Prozent auf 126.096 neu zugelassene Einheiten leicht an. Davon entfallen rund 51.123 Neuzulassungen auf Reisemobile, die damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,5 Prozent deutlich zulegen. Leichte Rückgänge errechnete die ECF hingegen im Caravanmarkt. Dieser verzeichnete mit 74.973 neu zugelassenen Caravans ein Minus von 2,3 Prozent.

Positiv sieht die Halbjahresbilanz des Reisemobilabsatzes in Europa aus. Nach wie vor verzeichnen die drei stärksten Reisemobilmärkte Deutschland, Frankreich und Italien positive Zulassungszahlen. Das stärkste Wachstum zeigte unter diesen dreien der französische Markt, hier stieg der Reisemobilabsatz im ersten Halbjahr 2005 um 14,5 Prozent auf rund 13.000 Fahrzeuge. Der deutsche Markt konnte um 4,9 Prozent auf 14.195 Fahrzeuge zulegen, und der italienische Reisemobilabsatz stieg immerhin um 1,1 Prozent auf rund 9.800 Fahrzeuge.

Der Rückgang von 2,3 Prozent im Caravansektor ist vor allem durch die Ergebnisse in den Niederlanden, Großbritannien und Deutschland bedingt. Der Absatz in den Niederlanden ging um 15,7 Prozent deutlich zurück auf circa 13.400 Einheiten. Ebenso beendete der Markt in Großbritannien mit einem leichten Minus von 1,9 Prozent die starke Wachstumsphase der vergangenen Jahre und stabilisierte sich bei rund 18.700 neu zugelassenen Caravans. Der deutsche Caravanmarkt, der seit Februar 2005 leicht negative Zulassungszahlen verzeichnete, zeigte zwar im Juni 2005 mit einem Plus von 10,8 Prozent wieder eine positive Entwicklung, jedoch reichte dies nicht aus, um auch das Halbjahresergebnis ins Plus zu drehen. 14.185 neu zugelassene Caravans in den ersten sechs Monaten des Jahres 2005 bedeuten im deutschen Caravanmarkt einen leichten Rückgang von 1,8 Prozent.

Der Caravanmarkt in Europa ist seit 2001 kontinuierlich gewachsen und konnte bis ins Jahr 2004 sein Volumen um knapp 17 Prozent erhöhen. Der Markt für Reisemobile in Europa ist in den vergangenen fünf Jahren um mehr als 27 Prozent gewachsen.

18.08.05

[zurück zur Startseite]

© 2005 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG