WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 14. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Die bunte Mischung kam an

(Foto: Hymer)

(bro) Man nehme: Viele gut gelaunte Reisemobilistinnen und –mobilisten, ein buntes Programm, eine sehenswerte Kulisse, einen schönen Stellplatz, kompetente Ansprechpartner und dazu noch eine ordentliche Portion sonniges Spätsommerwetter. Das waren auch 2005 wieder die – bewährten – Zutaten für die insgesamt fünfte promobil-Hymer-Karawane. Nach dreijähriger Pause machte die Veranstaltung, die für viele Teilnehmer schon fast Kultcharakter hat, wieder einmal am und im Europa-Park im badischen Rust Station.

Die etwa 400 Karawane-Besatzungen hatten ganz offensichtlich ihren Spaß. Die Stellplätze waren äußerst ungewöhnlich: Direkt neben Europas höchster Achterbahn, dem bis zu 73 Meter mächtigen "Silver Star", wurden die mobilen Gäste platziert. Mit Tempo 130 rasten die Züge über die Freizeitfahrzeuge hinweg. Ansprechend fanden viele "Karawaner" schon den offiziellen Eröffnungsabend, bei dem die Reitergruppe Cavalcade eine Western-Show darbot und Larry’s Westernband mit passender Musik aufspielte.

Tags darauf bewiesen Rock-Legenden, dass sie es noch längst nicht verlernt haben, wie man das Publikum begeistert. Bei der Oldie-Night im Europa-Park-Dome gaben sich die Tremeloes, George McCrae ("Rock your Baby"), Suzi Quatro und The Sweet ein Stelldichein. Viele Teilnehmer der promobil-Hymer-Karawane hatten die Auftritte in direkter Nachbarschaft live miterlebt. Doch auch diejenigen, die keine Karten erworben hatten, profitierten von der Oldie-Night: Die vielen Top-Hits waren am nahen Achterbahn-Stellplatz bis nach Mitternacht noch zu hören.

Zum guten Gelingen der Karawane trug letztendlich auch der Markt bei, zu dem sich viele Zulieferer und Dienstleister eingefunden hatten. Vom Solarpanel bis zur Markise, von der Sanitärflüssigkeit bis zur Sat-Anlage – über alles gab es kompetent Auskunft. Die Servicespezialisten scheuten sich zur Freude der Karawane-Teilnehmer auch nicht, kleinere Wartungsarbeiten oder Reparaturen gleich zu erledigen. Hymer-Handelspartner Caramobil aus Freiburg war obendrein mit einem Querschnitt der neuesten Reisemobil- und Caravanmodelle präsent. Etliche Karawane-Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, um mit Hymer-Vorstand Hans-Jürgen Burkert oder -Geschäfts-führer Michael Tregner über die mobile Zukunft zu fachsimpeln.

Ein besonderer Anreiz zur Teilnahme an dem Reisemobiltreffen waren schließlich auch die vergünstigten Eintrittspreise, mit denen die Gäste die faszinierenden Attraktionen und Shows in Europa-Park genießen konnten.

Statt der offiziellen drei dehnten nicht wenige Karawane-Fans ihren Aufenthalt in Rust auf vier oder gar auf fünf Tage aus. Besser konnten sie kaum dokumentieren, dass die Mischung offensichtlich auch 2005 wieder gestimmt hat.

Infos im Internet:
www.hymer.com


01.10.05

[zurück zur Startseite]

© 2005 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG