WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Freitag, 20. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Gespanne fahren in Frankreich billiger

(hr) (adac) Auf Frankreichs mautpflichtigen Autobahnen fahren Wohnwagen-Gespanne an Wochentagen auch im Reisesommer 2001 billiger. Wie der ADAC meldet, zahlen Caravaner in der Zeit vom 10. Juli bis
31. August eine um bis zu einem Drittel billigere Maut, wenn sie den Anreisetag auf einen Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag legen. An diesen Werktagen gilt nicht der übliche, sondern ein verbilligter Wohnwagen-Tarif.

Wer beispielsweise von der deutsch-französischen Grenze bei Mühlhausen über Lyon und Orange nach Spanien fährt, zahlt bis zur spanischen Grenze bei La Jonquera statt umgerechnet 142 Mark nur 103 Mark. Wer auf dieser Route auch zurückfährt, spart so 78 Mark. Noch günstiger ist eine Fahrt mit dem Wohnwagen unter der Woche auf der Strecke von Saarbrücken über Paris nach Caen in der Normandie. Der günstige Ferien-Tarif beträgt hier 65 Mark, der normale Tarif 98 Mark.

Mit diesem Maut-Rabatt will man die Caravaner an verkehrsreichen Wochenenden von den Autobahnen fernhalten. Die Gespanne bringen den meist ohnedies zähfließenden Verkehr zum Stocken, wenn sie etwa an Steigungsstrecken andere, noch langsamere Fahrzeuge überholen.

09.07.01

[zurück zur Startseite]

© 2001 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG