WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 12. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Produktionspremiere: Eriba-Living 430

(Foto: Hymer)

(red) Am 15. Januar 2007 um 11.45 Uhr war es soweit: Ein Eriba-Living 430 war der erste Caravan, der die neue Montagehalle von Hymer in Bad Waldsee verließ. Das gesamte Produktionsteam mit Meister Claus Kuon freute sich über einen reibungslosen Start. Nach knapp einjähriger Bauzeit und einem Investitionsvolumen von circa 16 Millionen Euro verließ der erste Caravan am Band 31 planmäßig die neue Halle.

Mit der neuen Montagehalle beginnt für Hymer die Produktion in einer neuen Dimension. Die Grundfläche der Halle beträgt 24.000 Quadratmeter und verdoppelt die bisherige Produktionsfläche. Nach dem jetzt angelaufenen Band 31 für Caravans geht das Band 4 für die Produktion von Reisemobilen im Februar in Betrieb. Es folgen im März das Band 6 speziell für Nova-Caravans, im Sommer das Band 1 für Reisemobile und im Winter das Band 2 ebenfalls für Reisemobile, sodass bis zum Jahresende die vollständige Inbetriebnahme der neuen Montagehalle erfolgt sein soll. Die hochmodernen Montagebänder sind jeweils auf einer Länge von 280 Meter mit 28 Taktplätzen ausgestattet, an denen die Fahrzeuge montiert werden. Zum Vergleich: Die alten Bänder hatten eine Länge von 75 Meter.

Aber nicht nur die Montagehalle stößt in neue Dimensionen vor. Auch alle anderen zur Fertigung gehörenden Einrichtungen werden sowohl aus produktionstechnischen als auch logistischen Gesichtspunkten auf den Prüfstand gestellt und optimiert.

Das speziell von Hymer konzipierte Hochregallager verfügt aktuell über 14.000 Gitterboxenplätze und ist so an die Montagehalle angegliedert, dass notwendige Materialien auf direktem Wege an die Bänder geliefert werden.

Die neue Schäumerei verfügt über drei hochmoderne jeweils neun Meter lange Oberkolbenpressen, die die patentierten PUAL-Sandwichelemente in bester Qualität, erhöhter Kapazität und individueller Größenflexibilität produziert. Auch eine neue Lackiererei ist im Januar 2007 in Betrieb gegangen und hat auf 1.700 Quadratmeter Grundfläche insgesamt 27 Stellplätze. Modernste Techniken wie sieben Füller- und Spotrepair-Plätze mit Absaugung und zwei energiesparende Lkw Spritz- und Trockenanlagen (mit Wärmerückgewinnung) wurden hierbei verwendet.

Hymer erwartet durch diese Kapazitätserweiterung eine Erhöhung der Produktivität um circa zehn Prozent. Das ist aber noch nicht das Ende der Ziele: Für die Zukunft ist eine zentrale und erweiterte Vorfertigung geplant, die diese Produktivität nochmals steigern wird.

Im vergangenen Geschäftsjahr wurden unter Ausnutzung aller vorhandenen Kapazitäten bei Hymer in Bad Waldsee mehr als 5.300 Reisemobile und über 2.500 Caravans produziert. Die neue Produktion gibt mit einer maximalen Produktionskapazität von 15.000 Fahrzeugen großzügig Raum und Möglichkeiten, die erfolgreiche Unternehmensgeschichte weiter fortzuschreiben.

Die Unternehmensgeschichte geht 2007 in ein markantes Jubiläumsjahr: Hymer wird 50 Jahre. Angebote und Events hierzu können im Internet abgerufen werden.

Infos im Internet:
www.hymerwird50.de
www.hymer.com.

30.01.07

[zurück zur Startseite]

© 2007 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG