WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 14. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Schülers Freude ist Autofahrers Frust

(Quelle:ADAC)

(hr) (adac) Wenn deutsche Schüler jubeln, stöhnen die Autofahrer. Vor allem die Sommerferienzeit sorgt auf Deutschlands Autobahnen häufig für lange Staus. Besonders die vier Samstage im Juli, aber auch das erste Augustwochenende, sind sehr staugefährdet. Wer unnötige Verzögerungen vermeiden möchte, sollte laut ADAC unbedingt während der Woche starten und gegebenenfalls eine Übernachtung auf dem Weg ins Urlaubsziel einplanen. Die ADAC-Übersicht zu den Ferienterminen 2007 in Deutschland hilft bei der frühzeitigen Planung.

Die schulfreie Sommerzeit beginnt in Nordrhein-Westfalen. Im bevölkerungsreichsten Bundesland schließen die Schulen bereits am 21. Juni. Ab 9. Juli freuen sich die Schüler in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland über die sechswöchige Pause. Es folgen am 12. Juli Berlin, Brandenburg und Hamburg.

Mit einer weiteren Reisewelle ist zu rechnen, wenn am 16. Juli in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein sowie am 19. Juli Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in die Sommerferien starten. Erst am 23. Juli sind in Sachsen die Klassenzimmer leer, traditionelle Schlusslichter bei den großen Ferien sind Baden-Württemberg (26. Juli) und Bayern (30. Juli). Hier haben die Schüler dafür bis in den September frei.

Eine Übersicht der heißesten Stauwochenenden des Jahres bietet auch der ADAC-Staukalender, der für Mitglieder des Automobilclubs kostenlos in allen Geschäftsstellen erhältlich ist und auch im Internet herunter geladen werden kann.

Infos im Internet:
www.adac.de


11.02.07

[zurück zur Startseite]

© 2007 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG