WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 24. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Clubs

50 Clubmitglieder erkundeten Dresden

(Foto: Dethleffs)

(red) Zum ersten offiziellen Treffen des Dethleffs Club Deutschland trafen sich am Donnerstag, 8. März 2007, knapp 50 Clubmitglieder in Dresden. Spaß, Unterhaltung und natürlich ein gutes Stück Kultur standen auf der Tagesordnung.

Zentrale Anlaufstelle war der günstig gelegene Campingplatz Dresden-Mockritz – nur zehn Busminuten vom Zentrum entfernt. Dessen Chef Steffen Martin stimmte die Clubmitglieder mit seinem freundlichen Service schon bei der Anreise auf ein ganz besonderes Wochenende ein. So genossen alle den ersten Abend im Campingplatz eigenen Restaurant bei einem guten Essen und süffigen Dresdner Schwarzbier.

Nach der offiziellen Begrüßung durch das Gründerpaar Angelika und Uli Christoph ergriff auch der eigens aus Isny angereiste Dethleffs Marketingleiter Helge Vester das Wort. Er gratulierte nochmals zur offiziellen Club-Gründung und freute sich ganz offensichtlich über die Eigendynamik, die der Dethleffs Familien-Gedanke nimmt. "Solche Veranstaltungen sind es, die dafür sorgen, dass Dethleffs Fahrer sich tatsächlich wie in einer Familie fühlen", war dann auch der Tenor seiner kurzen Ansprache. Die Anwesenden hat es gefreut, denn immerhin ließ er seinen Worten Taten folgen und spendierte im Namen von Dethleffs ein 50 l Fass Bier und eine Kiste Wein. Entsprechend lustig klang der Abend aus.

Am Freitag war Pünktlichkeit angesagt: "Punkt 10 Uhr fährt der Bus ab – keine Minute später", machte Angelika Christoph noch am Vorabend klar. Ihr Pochen auf Einhalten des Zeitplanes hatte seinen Sinn, denn immerhin stand als erster Besichtigungspunkt das weltbekannte historische Grüne Gewölbe auf dem Programm – und diese einmalige Tour durch die märchenhaften Schatzkammern der sächsischen Könige wollte sich niemand entgehen lassen. Denn hier kommt nur rein, wer schon lange vorher reserviert hat oder mit sehr viel Glück eine einzelne Karte an der Tageskasse ergattert.

Die wirklich fantastischen Eindrücke begleiteten die Club-Mitglieder auch noch beim anschließenden Mittagessen im urigen Restaurant Pulverturm, direkt neben der Frauenkirche. Diese war für die meisten Dethleffs Fans auch der nächste Anlaufpunkt nach dem Essen. Waren am Vormittag noch lange Schlangen vor dem Eingang zu sehen, so konnte das weltberühmte Bauwerk, an dessen Wiederaufbau über 15 Jahre gearbeitet wurde, jetzt ohne jegliche Wartezeit besichtigt werden. Über eine halbe Million Menschen spendeten mehr als 100 Mio. Euro, um den Mythos der steinernen Glocke wieder aufleben zu lassen. Lohnend war auch der Kuppelaufstieg, dessen Mühe einige auf sich nahmen, um anschließend einen fantastischen Blick über Dresden zu genießen.

Semperoper, Zwinger, Albertinum, Schloss – die Aufzählung sehenswerter Kulturgüter in Dresden könnte schier endlos fortgesetzt werden. Der freie Nachmittag reichte einfach nicht aus, auch nur annähernd die wichtigsten Attraktionen zu besichtigen. Entsprechend viel gab es dann am Abend im Campingplatz-Restaurant zu erzählen.

Zum Glück gab es noch den Samstag, der mit einer großen Stadtrundfahrt im Bus begann. Das war natürlich bequemer, als alles auf Schusters Rappen zu erkunden. Weiter ging es zum Städtchen Meissen mit seiner weltberühmten Porzellan-Manufaktur und anschließend zum zehn Kilometer nördlich von Dresden liegenden Barock-Schloss Moritzburg. Als ehemaliges Jagdschloss von August dem Starken liegt es eingebettet in ein weitläufiges Waldgebiet.

Zurück in Dresden wartete das letzte Highlight des Ausfluges auf die Club-Mitglieder: ein Abendessen im Kurfürstensaal des eleganten italienischen Dörfchen, direkt am Theaterplatz.

Am Sonntag Morgen hieß es dann Abschied nehmen von Angelika und Uli Christoph, denen viel Dank für ihre Mühe und die Organisation sicher war, von neu gewonnenen Freunden und einer wundervollen Stadt, dafür aber mit unvergesslichen Eindrücken im Gepäck.

29.03.07

[zurück zur Startseite]

© 2007 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG