WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 19. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Hotels auf vier Rädern

(red) Das Messegeschäft hat Konjunktur – insbesondere Fachmessen verzeichnen steigende Zahlen auf Aussteller- und Besucherseite. Für Messegesellschaften und Messestädte ist das in Sachen Logistik, Infrastruktur und Rahmenbedingungen eine große Herausforderung. Wie Problemstellungen dabei auch auf unkonventionelle Weise gelöst werden können, zeigt das Beispiel Friedrichshafen: Um die Über-nachtungsmöglichkeiten unmittelbar am Messegelände zu erhöhen, wird im Sommer eine Stadt aus Caravans aufgebaut. Das Hotel auf vier Rädern heißt Hymer City.

Dabei stellt der Hersteller von Reisemobilen und Caravans während der beiden Freizeitmessen OutDoor (19. bis 22. Juli 2007) und EUROBIKE (30. August bis 02. September 2007) jeweils 50 Caravans in unmittelbarer Messeumgebung auf. So gelangen Besucher, Aussteller und Medienvertreter auf direktem Weg von der Messe zu ihren Nachtquartieren. "Nach den beiden Messen gehen die Caravans dann in den europäischen Verkauf", sagt Ralf Torresin, Leiter Public Relation und Werbung bei der Hymer AG. Seit dem ersten Caravan vor 50 Jahren haben insgesamt mehr als 250.000 Wohnwagen und Reisemobile die Hymer-Werkshallen verlassen.

"Angesichts der rasanten Entwicklung der beiden europäischen Leitmessen für die Outdoor- und Fahrradbranche, ist die Kooperation Messe – Hymer ein innovativer Lösungsansatz", sagt Stefan Reisinger, Projektleiter der OutDoor und EUROBIKE. Die Zahlen sprechen für sich: Seit der ersten OutDoor 1994 hat sich sowohl die Anzahl der Aussteller als auch die der Fachbesucher bis heute nahezu verdreifacht. Ähnlich sieht es bei der EUROBIKE aus. 2006 fanden insgesamt 31.810 Fachbesucher und 826 Aussteller ihren Weg nach Friedrichshafen. 1991 waren es noch 14.505 Fachbesucher und 268 Fachaussteller.

Eine Entwicklung, die sich bei Fachmessen in ganz Deutschland erkennen lässt und mit der die Messestädte Schritt halten müssen. Bei einer Messe wie der OutDoor oder EUROBIKE reichen die Fremdenbetten in Friedrichshafen selbst nicht aus. "Unsere Vertragshäuser liegen in einem Umkreis von bis zu 50 Kilometer", weiß Margot Teufel von der Tourist-Information Friedrichshafen. Das gilt für Nürnberg, Stuttgart und München allerdings genauso wie für Friedrichshafen. "Hymer City kann eine Lösung für Messestädte jeder Größe sein. Allerdings muss auch immer ein passendes Areal in unmittelbarer Umgebung vorhanden sein. Außerdem muss es eine Betreuung durch den Veranstalter geben. Friedrichshafen meistert beide Fälle mit Bravour", sagt Ralf Torresin.

Beide Partner kennen einander aus früheren Projekten: Während des "Sailing Camps 2006" zum Beispiel konnten die teilnehmenden Elitesegler direkt im Hafen in Hymer-Reisemobilen übernachten. "So waren die Segler direkt am See bei ihren Booten", sagt Dirk Kreidenweiß von der Messe Friedrichshafen, Projektleiter INTERBOOT und Tuning World Bodensee. Auf der Tuning World Bodensee in Friedrichshafen hatte 2006 der Tuning Van by Hymer Weltpremiere gefeiert und für Furore gesorgt.

Infos im Internet:
www.hymer.com


07.05.07

[zurück zur Startseite]

© 2007 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG