WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 22. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Premieren-Feuerwerk in der Messe Stuttgart

(hr) Die Caravaningbranche will sich auf der CMT 2009 nichts von Krisenstimmung anmerken lassen. Die Hersteller von Wohnmobilen und Caravans zünden auf der Neuen Messe in Stuttgart vom 17. bis 25. Januar ein Feuerwerk an Neuheiten.

Zahlreiche Freizeitfahrzeuge feiern in den Stuttgarter Messehallen Weltpremiere. Damit bestätigt die CMT nicht nur ihren Ruf als wichtigste Pilotmesse für die Touristik, sondern auch für die mobile Freizeit zum Jahresstart. Mehr als 700 Caravans und Wohnmobile bieten einen umfassenden Überblick über die Szene. Das Schönste: nie waren die Gelegenheiten besser, sich zu attraktiven Preisen ein neues Freizeitfahrzeug zuzulegen, wie auf der CMT 2009. Ein Überblick über die zahlreichen Neuheiten:

Adria: In Halle 3 zeigt der slowenische Hersteller Adria erstmals ein Reisemobil der nicht alltäglichen Art: Der Design Twin glänzt mit einer auffälligen Lackierung in Schwarz und Orangemetallic. Das Fahrzeug rollt auf riesigen 20-Zoll-Alufelgen, und im Innern sorgt ein mächtiges Bose-Soundsystem für den passenden Ton. Auch ein neues Alkoven-Reisemobil feiert bei Adria auf der CMT 2009 Weltpremiere. Der A 690 SP ist 7,30 Meter lang. Er hat eine große Heckgarage sowie ein Islandbett im Heckbereich.

Bürstner: Die City Car-Baureihe erhält Zuwachs: auf der CMT 2009 wird zum ersten Mal das Modell C 550 gezeigt – ein kompaktes Kastenwagen-Reisemobil. Es ist nur 5,41 Meter lang, weist aber ein stattliches Doppelbett mit einer Liegefläche von 1,95 x 1,50 Metern auf. Auch die Stehhöhe von 1,90 Metern ist in diesem City Car, das auf Fiat-Ducato-Chassis rollt, beachtlich. Bei den Nexxo-Teilintegrierten gibt es ebenfalls eine Premiere: In der Neuen Messe Stuttgart wird erstmals ein Teilintegrierter auf Fiat-Ducato-Basis gezeigt. Bislang hatte Bürstner die preisgünstigen Nexxo-Modelle nur mit Ford-Transit-Antrieb angeboten. Ein Hingucker am Stand des badischen Traditionsherstellers ist schließlich der nagelneue Ixeo. Ungewöhnlich an diesem teilintegrierten Reisemobil ist, dass es gleich zwei Doppelbetten bietet. Das Freizeitfahrzeug ist ein wahres Raumwunder.

Dethleffs: Eine separate Dusche, die vom eigentlichen Sanitärraum abgetrennt ist, zeichnet den neuen Dethleffs Advantage 6871 aus, der so zum ersten Mal auf der CMT 2009 zu sehen ist. Der Grundriss wird sowohl als vollintegriertes wie auch als teilintegriertes Wohnmobil zum Preis ab 57.000 Euro angeboten. Gleich drei Dethleffs-Wohnwagen feiern in Stuttgart Weltpremiere: Der Magic Edition 505 DB hat eine besonders attraktive Schale. Er kostet 16.999 Euro. Auf der CMT waren sie als Studie zu sehen – jetzt präsentiert Dethleffs die Family Caravans als Serienmodelle: Der Aero Style 570 TK sowie der 520 DB werden in Stuttgart dem breiten Publikum vorgestellt. Im Eingangsbereich Ost der CMT zeigt sich der Hersteller aus Isny erneut innovativ und stellt zwei Reisemobil-Vans mit ungewöhnlichen Grundrissen vor.

Fendt: Nach Saphir, Platin, Topas, Diamant und Diamant VIP wird nun auch die Bianco-Baureihe von Fendt völlig neu gestaltet und zum ersten Mal auf der CMT 2009 vorgestellt. Außen glänzt der Bianco – nomen est omen – mit dem Premiumpaket mit weißen Alufelgen und einer Dachreling. Im Innenraum des Reisecaravans werden moderne Akzente mit hohem Qualitätsanspruch kombiniert. Auf Wunsch werden die Fahrzeuge ab Werk mit Mikrowelle und TV-Halterung für einen LCD-Monitor ausgeliefert. Je nach Modell werden die schicken Wohnwagen auf der CMT zu Preisen zwischen 13.620 Euro und 16.250 Euro angeboten.

Hobby: Mit dem Reisemobil Toskana Exclusive D 690 GQSC nutzt der norddeutsche Hersteller Hobby die CMT 2009 zum ersten Mal als Plattform für eine Weltpremiere. Das neue Modell bietet ein freistehendes Queensbett mit der ungewöhnlichen Liegebreite von 1,50 Metern. Es ermöglicht den bequemen Einstieg für zwei Personen. Eine weitere Neuerung: In Anlehnung an den legendären Hobby 600 haben die Konstrukteure auf der rechten Seite des 7,47 Meter langen Reisemobils gleich drei Fenster eingebaut, was tagsüber für viel Helligkeit im Innenraum sorgt.

Hymer: Ganz neue Sterne am Wohnmobilhimmel zeigt Deutschlands größter Hersteller Hymer auf der CMT 2009 mit der Star Edition. Ein großes Ausstattungspaket, das keine Wünsche offen lässt, sind das Kennzeichen des Teilintegrierten T-SL Star Edition (ab 64.990 Euro) sowie des Vollintegrierten B-SL Star Edition (ab 76.990 Euro). Hymer liefert diese Mobile mit Sonderlackierung, der Stilwelt SL, Ambiente-Beleuchtung, Tempomat, Klimaanlage und Pilotensitzen aus. Zudem sind eine Satellitenanlage mit großem TFT-Bildschirm sowie ein Navigationssystem mit Rückfahrkamera an Bord. Als einmaliges Sondermodell stellt Hymer auf der CMT den HymerVan Silverline vor, ein kompaktes Wohnmobil der neuen Van-Klasse. Für 43.990 Euro ist das Kompaktmobil zu haben. Auch bei den Wohnwagen präsentiert der Hersteller aus Bad Waldsee eine Weltpremiere: Erstmals ist auf der CMT 2009 das Modell Nova HighLine zu sehen, ein exklusiver Premium-Caravan für 22.690 Euro. Kennzeichen sind die champagnerfarbene Metallic-Lackierung, das dreiteilige Bugfenster sowie eine noble Inneneinrichtung – Radio und DVD-Player inklusive.

LMC: Leichtbau „at it’s best“ zeigt der Hersteller aus dem westfälischen Sassenberg erstmals auf der CMT 2009 mit den beiden neuen Modellen Breezer 664 G und 694 G. Die neuartigen Möbelbaustoffe sind etwa 30 Prozent leichter als herkömmliche Materialien. Dabei bieten sie die gleiche Stabilität. Sowohl als Alkoven- wie auch als teilintegrierte Mobile sind die neuen Breezer-Modelle auf Ford-Transit-Basis zu haben. Die Preise starten bei 44.800 Euro .

Westfalia: Am Stand in Halle 5 präsentiert das Unternehmen aus Rheda-Wiedenbrück erstmals in Stuttgart den Big Nugget XL mit Westfalia-Hochdach. Besonderes Markenzeichen des Reisemobils ist sein großzügiges Raumangebot: Denn trotz seiner überaus kompakten Maße (Länge: 5,60 Meter, Breite: 1,90 Meter, Höhe: 2,80 Meter) bietet der Big Nugget XL fünf Personen Platz. Das optionale Dachbett wurde so konstruiert, dass Wohn- und Schlafraum problemlos auch parallel genutzt werden können. Auf der Basis des VW-Crafter stellt Westfalia darüber hinaus einen Nachfolger des Wohnmobilklassikers Sven Hedin (über 4000-mal gebaut von 1975 bis 1995) vor. Kennzeichen sind die robuste Holzbauweise und eine komfortable Ausstattung. Praktisch: Der doppelte Boden im Heckbereich in Verbindung mit der optionalen Schublade entpuppt sich als wahres Stauraumwunder.

Die CMT 2009 ist vom 17. bis zum 25. Januar täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet – am Montag, 19. Januar, sogar bis 20 Uhr.

Für zur CMT anreisende Wohnmobilisten steht am Tor 1 der Neuen Messe ein ausgeschilderter Stellplatz mit Versorgungseinrichtungen zur Verfügung. Der Tagespreis beträgt 20 Euro. Voranmeldung ist nicht erforderlich.

12.01.09

[zurück zur Startseite]

© 2009 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG