WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Samstag, 16. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Deutsche und Franzosen suchen den idealen Van-Grundriss

Links der Caravan Aero Style, rechts oben der neue "Globeline", unten ein Integrierter der "Magic Edition" auf der CMT. (Fotos: Dethleffs/Richter)

(hr) Auf der Urlaubsmesse CMT, die noch bis kommenden Sonntag, 25. Januar, in Stuttgart stattfindet, zeigt der Allgäuer Caravan- und Reisemobilhersteller Dethleffs seine Produktpalette, darunter auch wieder einige Neuheiten.

Das zur Hymer-Gruppe gehörende Unternehmen hat bereits in den vergangenen Jahren so genannte "Kundenentwicklungsprojekte" durchgeführt, bei denen die Dethleffs-Techniker zusammen mit Campern neue Reisemobile oder Wohnwagen entwickelten wie z.B. das "Frauenmobil" (wir berichteten), das "BestAger-Mobil" (wir berichteten)oder den "Family-Caravan" (wir berichteten). Aktuell soll gemeinsam mit Lesern einer deutschen und einer französischen Fachzeitschrift der optimale Van gefunden werden. Auf der CMT ist jetzt sowohl die französische als auch die deutsche Variante des "idealen Van-Grundrisses" in Originalgröße ausgestellt. Dethleffs hat bereits in den 1980er Jahren den kompakten "Bus" auf den Markt gebracht und mit dem "Bus II" in den 1990er Jahren weitere Van-Erfahrung gesammelt.

Neu ist auch eine Kooperation von Dethleffs mit "KM foliographics". Die Firma stellt Spezialfolien her, die auf Fahrzeugfenster aufgeklebt werden und bei Einbruchversuchen ein Zerbrechen der Scheiben verhindern soll, so dass Diebe nicht ins Fahrzeug gelangen können. Dethleffs bietet seinen Kunden die Folien als Zubehör zum Kauf an.

Im Dethleffs-Reisemobilprogramm finden sich auf der CMT die Fiat-Baureihen "Globebus" (integriert und teilintegriert), "Advantage" sowohl als Alkoven als auch integriert/teilintegriert, "Fortero" auf Ford Transit als Halbintegrierte oder Alkoven, "Esprit" (integriert und halbintegriert auf Fiat) und ein "Summer Edition Van" auf Ford-Basis. Als Neuheiten werden der "Globeline"-Teilintegrierte auf Mercedes Sprinter mit etlichen Umsetzungen aus dem "Best-Ager"-Projekt sowie der "Globetrotter" Alkoven auf Iveco Daily gezeigt. Neu ist auch die "Magic Edition" in extravagantem Design.

Bei den Wohnwagen tragen die Baureihen Namen wie "Camper", "Beduin", "Exklusiv", "Vari", "Campy", "Megaron" und "Summer Edition". Neu ist die Baureihe "Aero Style", in der viele Ideen aus dem "Family-Caravan"-Projekt umgesetzt wurden.

Auch Dethleffs ist von der aktuellen Marktschwäche auf dem Caravansektor betroffen, hat aber schon im Frühjahr 2008 mit einer Drosselung der Produktion darauf reagiert. Man müsse vorerst nicht massiv Stellen abbauen und komme bis auf weiteres mit Kurzarbeit und Wegfall einiger Zeitverträge über die Runden, sagte Geschäftsführer Thomas Fritz in Stuttgart. Das Dethleffs-Team sehe sich derzeit als "die Einäugigen unter den Blinden".

Infos im Internet:
www.dethleffs.de
www.km-foliografics.de

21.01.09

[zurück zur Startseite]

© 2009 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG