WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Samstag, 21. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Trübe Geschäfte im ersten Quartal - leichte Aufhellung im April

(red) (civd) Der europäische Markt für Freizeitfahrzeuge hat im ersten Quartal 2009 deutlich nachgegeben. Mit 35.533 Caravans und Reisemobilen wurden von Januar bis März 2009 28,6 Prozent weniger neue Freizeitfahrzeuge zugelassen. Besonders stark traf es die Caravans, deren Neuzulassungen europaweit um 32,3 Prozent auf 18.379 Einheiten sanken. Bei den Reisemobilen fiel das Minus mit 24,2 Prozent und 17.154 Fahrzeugen etwas geringer aus. Für den April meldeten die ersten europäischen Länder der European Caravan Federation jedoch eine leichte Verbesserung der Geschäfte im Vergleich zum 1. Quartal 2009.

"Die Rezession hat auch vor der europäischen Caravaningindustrie nicht Halt gemacht. Das erste Quartal 2009 zeigt die volle Wirkung der rückläufigen Konjunkturentwicklung", erläutert Hans-Karl Sternberg, Generalsekretär der European Caravan Federation, ECF. "Im April haben jedoch einige Länder bereits eine leichte Verbesserung der Verkäufe gemeldet. In Deutschland fielen die Rückgänge im Vergleich zum Vorjahresmonat wesentlich moderater aus. Aus Spanien war sogar von einem leichten Anstieg der Reisemobilverkäufe gegenüber dem April 2008 zu hören." Noch seien die positiven Signale jedoch zu rar, um von einer beginnenden Erholung des Marktes zu sprechen.

02.06.09

[zurück zur Startseite]

© 2009 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG