WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 18. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Filterhersteller präsentiert sich auf der Messe Caravan Salon

(red) Viele Besitzer von älteren Wohnmobilen der Emissionsklasse Euro II können aufatmen: Mit der Nachrüstung des Rußpartikelfiltersystems TWINgreen active von TWINTEC können sie ihre rote gegen eine grüne Feinstaubplakette eintauschen. Diese garantiert auf lange Sicht Mobilität in den vielen deutschen Umweltzonen, die ihre Einfahrbedingungen sukzessive verschärfen. So dürfen schon ab dem 1. Januar des nächsten Jahres in Berlin und Hannover nur noch Fahrzeuge in die Umweltzonen fahren, die eine grüne Plakette an der Windschutzscheibe haben. Mit der Nachrüstung eines TWINTEC-Partikelfilters hat man hier mit seinem Wohnmobil also keine Probleme.

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (29. August bis 6. September) präsentiert der Königswinterer Abgasspezialist TWINTEC in der Halle 16, Stand D 41 einen mit dem TWINgreen active-System nachgerüsteten Fiat Ducato des Typs 230, das volumenmäßig stärkste Fahrzeug unter den Wohnmobilen der Emissionsklasse Euro II in Deutschland. Auch für Wohnmobile mit gelber Feinstaubplakette (Pkw- wie Nfz-Zulassung) bietet TWINTEC Nachrüstlösungen an. Diese erhalten dann ebenfalls die grüne Feinstaubplakette.

Das TWINgreen active-System ist ein sogenannter Wandstromfilter mit aktiver Regeneration. Es besteht im Wesentlichen aus einem Oxidationskatalysator, einem nachgeschalteten Partikelfilter, einem Steuergerät und einer Einspritzeinheit. Der Ruß, der sich im Filter angesammelt hat, wird dadurch entfernt, dass ab einer bestimmten angesammelten Menge - sie wird über den Abgasgegendruck gemessen - die aktive Regeneration ausgelöst wird. Dazu wird Dieselkraftstoff in das Abgas des Motors eingedüst. Dieser verbrennt, vereinfacht gesagt, auf dem Katalysator und erhöht damit in der Folge die Temperatur im nachgeschalteten Partikelfilter. Diese Temperatur von dann rund 600 Grad ist nötig, damit der Ruß entfernt, das heißt verbrannt werden kann.

Neben leichten Nutzfahrzeugen wird TWINTEC künftig auch mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge mit dem TWINgreen active-System nachrüsten. Es eignet sich sogar auch für Fahrzeuge, die ausschließlich im Stadtverkehr oder im Betrieb mit niedrigen Motordrehzahlen eingesetzt werden. Mit dem bewährten Rußfilterkat, einem Nebenstromfilter, sowie dem System TWINgreen passive, einem weiteren, passiv regenerierenden Wandstromfilter, bietet TWINTEC für jeden Einsatzzweck und jede Betriebsweise von Nutzfahrzeugen das passende Filtersystem.

28.08.09

[zurück zur Startseite]

© 2009 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG