WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Freitag, 15. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Neue Fähre Superfast II verkehrt zwischen Bari und Patras

(Foto: Superfast Ferries)

(red) Superfast Ferries hat die Preise für 2010 veröffentlicht. Es wurden gegenüber 2009 keine Erhöhungen vorgenommen. Ebenfalls unverändert bleibt der Fahrplan. Bereits jetzt können Buchungen für 2010 vorgenommen werden.

Für Early-Birds in Richtung Griechenland hat Superfast Ferries jetzt sein Frühbucherangebot freigeschaltet. Einen zehnprozentigen Preisnachlass gibt es auf Buchungen für das kommende Jahr (Reisezeit bis 31. Dezember), wenn Reservierung und Zahlungseingang bei Superfast Ferries bis zum 28. Februar 2010 vorliegen. Der Preisvorteil ist beispielsweise kombinierbar mit den Rabatten für Familien-, Deck- und Schlafsessel oder ADAC-Buchungen und gilt für alle Verbindung zwischen Italien (Ancona, Bari) und dem griechischen Festland (Igoumenitsa, Patras).

Noch komfortabler in den Griechenland-Urlaub, das macht eine neue Fähre möglich, die seit Anfang Oktober zwischen Bari und Patras verkehrt: Die "Superfast II" verbindet täglich, gemeinsam mit dem baugleichen Schwester-Schiff "Superfast I", das italienische und griechische Festland in nur 15 Stunden und 30 Minuten und hat dabei noch genügend Zeit, um unterwegs den Hafen Igoumenitsa sowie in den Sommermonaten die Insel Korfu anzulaufen. Gebaut wurde die "Superfast II" von der italienischen Werft NCA, einer Tochter der Grimaldi Holding in Genua. Mit dem Einsatz der neuen und umweltfreundlichen Schnell-Fähre entspricht die Reederei Superfast Ferries den gesteigerten Anforderungen im Fracht- und Passagierverkehr auf der Adria-Route. Jedes der beiden Schiffe befördert 140 Lkw, 100 Pkw und bis zu 950 Passagiere mit einer Geschwindigkeit von 24 Knoten.

Ein besonders geringer Treibstoffverbrauch trotz hoher Geschwindigkeiten sowie ein speziell auf Individual-Touristen ausgelegtes Design machen die neuen Adria-Fähren vor allem für Urlauber interessant. Zum einen, weil die Parkdecks genügend Platz für Autos und Wohnwagen bieten und zum anderen, weil in den öffentlichen Bereichen das Urlaubsvergnügen bereits auf der Überfahrt beginnt, mit Restaurant, Bar, Lounge, Casino, Boutique und bequemen Pullmann-Sesseln. Für müde Langstrecken-Fahrer stehen auf beiden Fähren geräumige Kabinen zur Verfügung - darunter auch einige mit behindertengerechter Ausstattung.

Erst im März dieses Jahres hatte Superfast eine neue Route zwischen dem griechischen Festland und der Insel Kreta aufgenommen: Ganzjährig verkehrt hier täglich die in Deutschland gebaute Superfast XII, die die Strecke in sechs Stunden und dreißig Minuten Stunden zurücklegt.

Wie auf allen anderen Passagen gelten auch auf der neuen "Superfast II" attraktive Rabatt-Angebote: Familien und Senioren können zehn Prozent Nachlass erhalten, Jugendliche 20 und Kinder bis zwölf Jahren sogar 50 Prozent. Der Umwelt zuliebe belohnt Superfast Ferries mit einem 50-prozentigen Rabatt alle Urlauber, die per Hybrid- oder Elektro-Fahrzeug reisen.

Weitere Informationen erhält man bei: Superfast Ferries, Herrenholz 10-12, D-23556 Lübeck, Tel. (0451) 88006 - 166, Fax: (0451) 88006 - 129.

E-Mail-Kontakt: info.germany@superfast.com

Infos im Internet:
www.superfast.com


16.11.09

[zurück zur Startseite]

© 2009 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG