WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 18. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Bocklet Dakar 630E auf Iveco Daily 4x4

(Foto: Bocklet Fahrzeugbau Gmbh)

(red) Neu aus dem rheinland-pfälzischen Koblenz am Rhein ist der Dakar 630E ("E" für "extended" oder "Erker") mit per Knopfdruck ausfahrbarem Heck-Erker.

Basis des kompakten Fernreisemobils ist ein allradgetriebener Iveco Iveco 55 S 18 W mit einem Radstand von 3.400 mm. Motorisiert ist der Allradler mit einem Vierzylinder-Common Rail Turbodiesel. Aus 2.998 ccm Hubraum holt er 130 kW / 176 PS. Das Drehmoment liegt bei 400 Nm.

Der Daily 4x4 verfügt für den Einsatz in schwerem Gelände über Differenzialsperren (Vorderachse optional, Hinterachse serienmäßig). Ausgestattet ist der Allrad-Iveco mit einem Sechsgang-Getriebe und einem Verteilergetriebe mit Splitter und Geländereduktion. So stehen mit insgesamt 24 Vorwärtsgänge und vier Rückwärtsgänge zur Verfügung. Der Kraftstoffvorrat liegt bei 215 Liter.

Mit 5,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht verfügt das speziell für den Offroad-Einsatz konzipierte Fahrgestell über üppige Zuladungsreserven. Auf dem per Ausklappleiter erreichbaren und mit Zusatzscheinwerfern versehenen Dachträger stehen Stauboxen zur Verfügung, die den Stauraum in den Schürzen ergänzen.

Der neue Dakar 630E basiert auf dem zur "Abenteuer & Allrad" 2009 erstmals vorgestellten Bocklet Dakar 630. Der Wohnaufbau ist, wie bei der Bocklet Fahrzeugbau GmbH üblich, eine GfK-Sandwich-Konstruktion mit Wand- und Dachstärke von 50 mm (Bodenplatte 60 mm) Stärke. Türen und Klappen sind kältebrückenfrei, spezielle Stufenprofile und Hohlgummidichtungen schützen vor eindringendem Staub oder Wasser, Mehrfachverriegelungen sorgen für Sicherheit.

Um eine hohe Wendigkeit des Fahrzeugs im Gelände zu erreichen ist die Wohnkabine bewusst kompakt gehalten. Das komplette Fahrzeug ist mit Wohnaufbau 630 cm lang (Breite 218 cm, Höhe 320 cm). Innen bietet die Kabine eine Wohnraumlänge von 370 cm, die Breite liegt bei 205 cm (Stehhöhe 195 cm).

Das Fahrerhaus kann durch eine verschließbare Tür vom Wohnabteil getrennt werden. Ans Fahrerhaus schließt auf der Beifahrerseite das Sanitärabteil mit Kassetten-WC, Dusche und Waschbecken an. Mittig auf der Fahrerseite ist die auf einem Doppelboden ruhende Vierer-Sitzgruppe mit Alcantara-Bezug angeordnet. Gegenüber befindet sich der Küchenblock mit Spüle, Abtropfbecken sowie Dreiflamm-Kocher und Backofen. Zur Serienausstattung gehören Haushaltsarmaturen mit Einhebelmischer in Küche und Bad. Für Lebensmittel und Getränke steht ein 90 Liter fassender Kompressorkühlschrank bereit.

Zur technischen Ausstattung des Dakar 630E zählen Rückfahrkamera, eine Truma Combi Gas- oder Dieselheizung, ein 1,2 kW Wechselrichter, eine Akku-Kapazität von 220 Ah sowie eine 330 W Solaranlage. Der Frischwassertank fasst 230 Liter, der Abwassertank ist 130 Liter groß, beide Tanks sind innenliegend und beheizt und damit frostsicher.

Technisches Highlight des Dakar 630E ist das im Heck angeordnete Doppelbett, das per Knopfdruck auf eine Liegefläche von 200 x 145 cm gebracht wird. Durch den ausgefahrenen Erker vergrößert sich die Gesamtlänge des Fahrzeugs im Stand um 75 cm. Der so gewonnene Innenraum sorgt für ein hervorragendes Raumgefühl bei gleichzeitig kompakten Außenabmessungen im fahrbereiten Zustand. Der Preis des Dakar 630E liegt bei 179.500 Euro.

26.11.09

[zurück zur Startseite]

© 2009 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG