WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 17. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Freizeit "Made in Germany"

(hr) (vdwh) Mit einer Steigerung des Exports um 2,7 % im ersten Halbjahr 2001 entwickelte sich der Absatz von deutschen Caravans im Ausland positiv. Insgesamt konnten die deutschen Wohnwagen-Hersteller laut einer internen Erhebung des Verbandes Deutscher Wohnwagen- und Wohnmobil-Hersteller e.V. (VDWH) in den ersten sechs Monaten des Jahres 21.571 Caravans exportieren. Erfreulich steigerten sich auch die Ausfuhrzahlen im Bereich der Motorcaravans. So konnten im ersten Halbjahr 2001 insgesamt 5.560 Einheiten ins Ausland verkauft werden. Das entspricht einer Steigerung um 10,3 %.
"Interessant ist die Entwicklung der Exporte bei Motorcaravans über 3,5 Tonnen", kommentiert Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer des VDWH. Hier konnten die deutschen Hersteller ihre Ausfuhr mehr als verdoppeln. So stieg der Verkauf von Reisemobilen über 3,5 Tonnen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2001 von 644 auf 1.487 Fahrzeuge an. "Das bestätigt, dass sich auch im Exportgeschäft der Trend zu hochwertigen und luxuriösen deutschen Reisemobilen durchsetzt", so Sternberg weiter.

04.10.01

[zurück zur Startseite]

© 2001 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG