WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Freitag, 20. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Camping

Börsengang der Regenbogen AG - Angebotsfrist verlängert

(hr) Der bevorstehende Börsengang der Regenbogen AG, die vier Camping-Anlagen an der Ostsee betreibt, ist in den vergangenen Tagen auf ein deutlich steigendes Interesse gestoßen.
Bedingt durch die Terroranschläge vom 11. September und deren Folgen war das Interesse der Anleger an den Aktien der Regenbogen AG in den ersten Wochen der Angebotsfrist verhalten. Erst in den zurückliegenden Tagen stellte die Gesellschaft ein deutlich steigendes Interesse fest. Mit der Verlängerung der Angebotsfrist bis zum 30. Dezember 2001 reagiert die Regenbogen AG auf diese Entwicklung. Eine vorzeitige Beendigung der Angebotsfrist ist möglich. Der Angebotspreis beträgt weiterhin 5,90 Euro, wobei der Frühzeichnerrabatt von 0,50 Euro bis zum 30. November 2001 gewährt wird. Die Aufnahme der Regenbogen-Aktie in den Börsenhandel ist nunmehr für Ende Januar 2002 vorgesehen.
In den letzten Wochen hat die Regenbogen AG ihre Expansionspläne weiter vorangetrieben. Inzwischen steht die Übernahme von zwei neuen Campingstandorten kurz vor dem Abschluss. Die Gesellschaft legt somit erfolgreich die Basis für die wachstumsorientierte zukünftige Entwicklung, die bereits im laufenden Geschäftsjahr die Erwartungen übertreffen wird. Zum 30. September 2001 verzeichnete die Regenbogen-Gruppe ein Umsatzwachstum von 10% auf 5,0 Mio. Euro, nach 4,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.
Die Regenbogen AG verzeichnete im letzten Jahr knapp 400.000 Übernachtungen von Urlaubsgästen auf ihren vier Ferienresorts an der
deutschen Ostseeküste. Für das laufende Jahr erwartet die Gesellschaft einen Umsatz von insgesamt 5,1 Mio. Euro (Vorjahr: 4,8 Mio.) und ein Betriebsergebnis (EBIT) von 0,8 Mio. Euro (Vorjahr: 0,8 Mio.). Der Mittelzufluss aus der aktuellen Kapitalerhöhung wird zum einen in die Akquisition und den Aufbau neuer Standorte und zum anderen in die Erhöhung der ökologischen Nachhaltigkeit investiert. In den nächsten Jahren soll die Geschäftstätigkeit jährlich um mindestens 25% ausgebaut werden, bei einer EBIT-Marge von über 20%.

24.10.01

[zurück zur Startseite]

© 2001 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG