WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 23. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Mehr als 220.000 Besucher

(Foto: Messe Stuttgart)

(red) Die Stuttgarter Urlaubsmesse CMT hat die in sie gesetzten Erwartungen übertroffen. „Das Vorjahresergebnis mit 206.000 Besuchern war schon ausgezeichnet gewesen, in diesem Jahr werden wir diese gute Zahl aber deutlich übertreffen", sagte Stuttgarts Messegeschäftsführer Roland Bleinroth. "Aufgrund der (um 12 Uhr) vorliegenden Zahlen, rechnen wir mit mehr als 220.00 Besuchern." Damit sei die Ausnahmezahl von 225.000 CMT-Besuchern im Jahr 2008 in greifbarer Nähe, allerdings sei dies die erste Urlaubsmesse im neuen Messegelände gewesen und hätte daher viele neugierige Besucher zusätzlich angelockt. „Im Vergleich zu 2009 und 2010 (205.000 bzw. 206.000 Besuchern) können wir dieses Mal durchaus von einem Rekordergebnis sprechen."

Die Rekordzahl von 1.995 fast ausnahmslos zufriedenen Ausstellern, Bestnoten für Information und Beratung an den Ständen, eine positive Stimmung auf dem ausgebuchten Messegelände, viel Lob für die Messeverantwortlichen sowie „eine tolle Qualität unserer Gäste, die ihren CMT-Besuch detailliert vorbereitet haben, zeigen, dass wir mit unseren Angeboten und Sonderbereichen genau den Publikumsnerv getroffen haben", sagte Bleinroth zufrieden. Die CMT 2011 sei im Touristikteil hervorragend gelaufen und habe im Bereich Camping und Caravaning ihre Position als das Neuheiten-Schaufenster für den gesamten süddeutschen Raum ausgebaut. 44 Prozent der Besucher interessierten sich gezielt für den C-Teil.

Besonders erfreulich: die CMT 2011 konnte erneut ihr Einzugsgebiet erweitern. 44 Prozent (2010: 38 Prozent) der Besucher kamen aus einer Distanz von mehr als 50 Kilometer, 19 Prozent aus mehr als 100 Kilometer Entfernung. Dabei fiel den Ausstellern positiv auf, dass überdurchschnittlich viele Besucher aus der Schweiz an ihren Ständen Informationen einholten. Speziell zum Camping- & Caravaning-Bereich der Messe reisten sogar 27 Prozent aus mehr als 100 Kilometer an - in diesem wichtigen Bereich verbucht die CMT einen konstant hohen Anteil an Gästen aus Bayern und Hessen. In diesem Jahr nutzten auch mehr Rheinland-Pfälzer die CMT, um sich über die rund 750 präsentierten Freizeitfahrzeuge, darunter mehr als 50 Weltneuheiten, zu informieren. Bleinroth: „Das zeigt deutlich, dass unsere diesjährigen Besucher ein größeres Interesse am C-Teil hatten als im Vorjahr." Oliver Waidelich, Geschäftsführer beim Deutschen Caravaning-Handels-Verband, bestätigte dies gern: „Die CMT war ein attraktives Schaufenster der Branche, das mit seinen Auslagen Lust auf mobile Freizeit macht. Sowohl Ausrüster, als auch Aussteller für Zubehör und Campingplätze sind über das hohe Niveau der Besucher erfreut. Die CMT hat zu einem gelungenen Start in das junge Jahr beigetragen, dessen Herausforderungen die Caravaning-Branche mit Zuversicht begegnet." Man rechne mit einem leichten Plus im Vergleich zum Vorjahr, vor allem die Hersteller aus der Region Stuttgart hofften auf ein gutes Nachmessegeschäft. Im Trend lägen gut ausgestattete und komfortable Reisemobile und Caravans. Roland Beeh, Standleiter bei Hahn Automobile konnte dies bestätigen: „Das Interesse der Besucher ist ähnlich hoch wie im vergangenen Jahr, die Resonanz war sehr gut an unserem Stand. Die CMT bildet den Auftakt für unsere Freizeit- und Mobilsaison. Die Zeit des Knauserns und des Pessimismus scheint vorbei zu sein. Wenn das so weiter geht, haben wir ein vernünftiges Jahr vor uns." Michael Ortmeier, Key Account Manager bei Dometic, sah dies genauso: „Wir bewerten die diesjährige CMT sehr positiv, es war ein toller Erfolg für uns. Die Besucherzahlen haben gepasst und die Qualität der Gespräche war hochwertig. Der CMT-Trend ist ebenfalls positiv, es geht von Jahr zu Jahr weiter bergauf. Stuttgart wird für uns immer wichtiger."

Übrigens wurde auch der Wohnmobilstellplatz der Messe gut angenommen. Im „Motel CMT" wurden während der Messe mehr als 2200 Übernachtungen registriert, zudem sind die Jausen-Abende und der Frühstücksservice des Messe-Caterers Aramark bei den reisemobilen Gästen glänzend angekommen.

Die positiven Aussagen im Caravaning-Bereich treffen auch für den Touristik-Teil zu. Die Vertreter der beiden CMT-Partnerländer Kenia und Island waren voll des Lobes. Auch die Caravaning-Partnerregion Niedersachsen war sehr zufrieden. Der Urlaub in Deutschland, gerade auch im Norden, nehme weiter zu, sagte Anton Harms, Präsident der Campingplatz-Unternehmer in Niedersachsen. „Wir haben viele positive Erfahrungen mit dem interessierten Publikum in Stuttgart gemacht, und der gemeinsame Auftritt mit unseren Partnern von Tourismus Marketing Niedersachsen und dem Verband der Campingplatz-Unternehmer in unserem Land war sehr erfolgreich."

Das Interesse der mehr als 220.000 CMT-Besucher lag zu 74 Prozent primär im Touristikteil und zu 44 Prozent im Bereich Camping/Caravaning (Vorjahr: 42 Prozent). „Zudem verzeichneten die Sonderbereiche Fahrrad- und ErlebnisReisen mit Wandern am ersten Wochenende sowie Golf-, Wellness-, Kreuzfahrt- und SchiffsReisen am zweiten Wochenende eine erhöhte Nachfrage vonseiten der Besucher", sagte Messegeschäftsführer Roland Bleinroth. Auch der Themenpark KulturReisen in Halle 2 sei vom Publikum mit viel Interesse angenommen worden. Keine Überraschung also: 90 Prozent der befragten Besucher gaben der CMT 2011 die Noten eins und zwei.

Die Partnerländer im kommenden Jahr sind Malaysia und Kroatien, die Partnerregion im Caravaning-Bereich wird das Tessin sein.

24.01.11

[zurück zur Startseite]

© 2011 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG