WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Mittwoch, 13. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Camping

Regenbogen AG expandiert weiter

(hr) Die Regenbogen AG, Betreiber von Camping-Anlagen, hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres ein Umsatzwachstum von über 12% erreicht. Darüber hinaus hat die Gesellschaft mit der Übernahme eines neuen Standorts in Brandenburg erfolgreich die Basis für eine wachstumsorientierte Zukunft gelegt. Mit der Stabilisierung des allgemeinen Börsenumfelds ist auch das Interesse an den Aktien der Gesellschaft weiter angestiegen. Im Rahmen des Börsengangs der Regenbogen AG können noch bis zum 30.12.2001 neue Aktien direkt bei der Gesellschaft erworben werden.

Die Regenbogen-Gruppe hat im Zeitraum vom 1.Januar bis 30.September 2001 einen Umsatz von 5 Mio. Euro erwirtschaftet - ein Plus von 12% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei wurde ein Betriebsergebnis (EBIT) von 1,8 Mio. Euro erreicht. Der sprunghafte Umsatzanstieg in der ausgelaufenen Sommersaison betraf alle Regenbogen-Resorts und beruht einerseits auf einer verbesserten Auslastung der Standorte in der Nebensaison sowie andererseits auf der Umsetzung moderater Preiserhöhungen.
So verzeichnete der größte Standort der Gruppe in Prerow einen Zuwachs von 12%, das Resort in Born sogar ein Wachstum von 26%. Die Ergebnissteigerung lässt sich neben den gestiegenen Umsatzerlösen im Wesentlichen auf bereits realisierte Synergieeffekte in der Verwaltung zurückführen.

Expansion erfolgreich vorangetrieben
In den letzten Wochen hat Regenbogen die Expansionsaktivitäten zum Ausbau ihres innovativen Tourismus-Konzeptes erfolgreich forciert und in diesem Zusammenhang einen neuen Standort in Brandenburg übernommen. Die Gesellschaft erhielt im Rahmen einer Ausschreibung aufgrund des überzeugenden Konzeptes zum Ausbau der bestehenden Kapazitäten den Zuschlag für den Campingplatz der Insel Kiehnwerder rund 80 km östlich Berlins. Es wurde bereits ein Pachtvertrag für zwei Jahre unterzeichnet, während dessen Laufzeit die endgültige Übertragung der Erbbaurechte an den betroffenen Grundstücken auf die Regenbogen AG abgewickelt werden soll.
Darüber hinaus sind eine Reihe weiterer Verhandlungen bzw. Ausschreibungen zur Übernahme bestehender Camping-Anlagen durch die Regenbogen AG vorangetrieben worden. So steht die Übernahme eines weiteren Standortes kurz bevor. Über die Ausweitung ihrer Präsenz in deutschen Urlaubsregionen - primär in Küstennähe - wird Regenbogen zukünftig verstärkt vom anhaltenden Trend zur Wahl von Urlaubszielen in Deutschland und dem damit einhergehenden wachsenden Stellenwert dieser Regionen profitieren.

Wachstumsdynamik für 2001 über Plan
Auf Basis der Entwicklung in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres erwartet Regenbogen für 2001 ein über den Prognosen liegendes Wachstum von Umsatz und Betriebsergebnis (EBIT). Die bisherige Planung sieht Umsatzerlöse von 5,1 Mio. Euro und ein EBIT von 0,8 Mio. Euro vor. Durch die zeitliche Verzögerung des Börsengangs der Gesellschaft und den damit einhergehenden erhöhten Marketingkosten zur Platzierung der Kapitalerhöhung werden die außerordentlichen Aufwendungen den Jahresüberschuss jedoch über Plan belasten.

Aufgrund der schwierigen Verfassung an den Kapitalmärkten hatte die Gesellschaft beschlossen, die Erwerbsfrist für ihre aus einer Kapitalerhöhung zum Börsengang stammenden Aktien bis zum 30.Dezember 2001 zu verlängern. Mit der stabilen Entwicklung des Börsenumfeldes ist in den letzten Wochen auch das Interesse an den Regenbogen-Aktien weiter angestiegen. Die Erstnotiz der Aktien ist für den 28.Januar 2002 vorgesehen.

Infos im Internet:
www.regenbogen-ag.de


30.11.01

[zurück zur Startseite]

© 2001 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG