WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Mittwoch, 13. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

ADAC-Ferienkalender 2002

(Quelle:ADAC)

(hr) Ab Anfang Juli müssen sich Deutschlands Autofahrer laut ADAC wieder auf regelmäßige Staus auf den wichtigsten Autobahnen einstellen. Dann setzen sich mit Beginn des Reisesommers 2002 die ersten größeren Kolonnen in Richtung Süden in Bewegung. Die Schulkinder in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und in Thüringen gehen bereits am 20. Juni in die Ferien. Eine Woche später starten die Hessen und die Saarländer (am 27. Juni), bevor sich am 4. Juli Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein anschließen. Mit dem Ferienauftakt am 18. Juli im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen wird auch die ungeliebte Stausaison ihren Höhepunkt erreichen. Wie üblich schließen sich in Süddeutschland die Schultore zuletzt: in Baden-Württemberg am 25. Juli und in Bayern am 1. August.

Auch in den anderen europäischen Ländern und den USA erstreckt sich die Ferienzeit von Juni bis meist in den August hinein. Den Anfang machen 2002 die Schüler in Finnland (2. Juni) und Schweden (3. Juni), während in Luxemburg, Portugal, Spanien und der Türkei ebenso wie in Bayern die Ferienzeit erst Mitte September zu Ende geht. Um die Verkehrsbelastung zur Hauptsaison in den Griff zu bekommen, gelten in vielen Ländern ähnlich wie in Deutschland regional gestaffelte Ferientermine.

Bei der Planung des eigenen Urlaubs sollte man daran denken, dass auch im Ausland während der offiziellen Sommerferien Hochsaison auf den Straßen angesagt ist.

18.12.01

[zurück zur Startseite]

© 2001 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG