WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 24. August 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Camping

Der Stellplatz ist stadtnah aber teuer

(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Die Bodenseeregion ist eines der beliebtesten Urlaubsgebiete in Deutschland. Wohnmobilisten können neben Campingplätzen auch einige Stellplätze ansteuern. Relativ stadtnah liegt beispielsweise der Wohnmobilstellplatz in Lindau am bayerischen Seeufer.

Lindau ist fast ein Muss für Bodenseeurlauber. Vor allem auf die Insel mit ihrer sehenswerten Altstadt zieht es jährlich tausende Besucher aus dem In- und Ausland. Allerdings sind dort die Parkmöglichkeiten begrenzt, das Wohnmobil sollte besser auf dem dafür vorgesehenen Stellplatz auf dem Parkplatz "P1" (Blauwiese) abgestellt werden.
Der ausgewiesene Wohnmobilstellplatz befindet sich etwa 20 Gehminuten von der Innenstadt entfernt. Direkt gegenüber fährt im Halbstundentakt der Stadtbus, mit dem man bequem auf die Insel fahren kann. Hier sollte man sich vorher aber unbedingt einen aktuellen Fahrplan besorgen, denn die angegebenen Fahrzeiten an der Info-Tafel auf dem Stellplatz und die an der Bushaltestelle stimmten zumindest bis vor wenigen Tagen mit den "richtigen" Abfahrzeiten nicht überein.
Urlauber in Lindau zahlen in der Regel eine Kurtaxe und erhalten dann eine Gästekarte, mit der sie unter anderem den Stadtbus kostenlos benutzen können. Nicht so die Wohnmobilisten, die auf der Blauwiese ihr Ticket gezogen haben. Die Stellplatzgebühr beinhalte den Bustransfer in die Innenstadt nicht, so die Stadtverwaltung. Das Ticket muss im Bus gekauft werden, denn einen Fahrkartenautomat gibt es am Stellplatz nicht.

So ganz billig ist das Übernachten im Wohnmobil auf der Blauwiese aber nicht. Immerhin 20 Euro zahlt man für eine Parkdauer von 24 Stunden. Stromversorgung gibt es nicht und ist laut Auskunft der Lindauer Stadtverwaltung auch nicht vorgesehen. Man habe aber in Lindau zwei Campingplätze, die diesen Service anbieten würden, war von der Lindauer Tourist-Information zu erfahren. Von Seiten der Stadtverwaltung spricht man von bis zu 30 Mobilen, die auf dem Großparkplatz, auf dem auch Pkw parken, stehen könnten.
Zurzeit scheinen die Anwohner um die Parkfläche etwas sauer auf die Stadtverwaltung zu sein, denn täglich würden "jede Menge Autos und Wohnmobile hier abgestellt" werden, ohne dass die seit über einem Jahr im Bau befindliche öffentliche Toilettenanlage benutzt werden könne. Die Autofahrer samt Insassen würden sich schon "ewig in die Büsche schlagen" war zu hören. Hier konnte eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Entwarnung geben. Die Anlage soll in den nächsten Tagen eröffnet werden.

Trotz der Einschränkungen wird der Stellplatz vor den Toren Lindaus gut genutzt - von vielen Wohnmobilisten aber wohl vor allem deshalb, weil die Campingplätze in Lindau in der Hauptreisezeit meist belegt sind.

01.09.14

[zurück zur Startseite]

© 2014 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG