WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 19. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Erwartungen an 2015 optimistisch

(red) (dchv) Für die deutschen Caravaning-Fachhändler war das Jahr 2014 ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Sowohl der Absatz mit neuen als auch der Verkauf von gebrauchten Freizeitfahrzeugen stieg deutlich an. Dies geht aus den Zulassungszahlen des Kraftfahrt Bundesamtes KBA hervor. Erfreulich aus Sicht des Deutschen Caravaning Handels-Verbandes DCHV ist, dass sowohl Caravans als auch Reisemobile von diesem positiven Trend profitieren konnten. Das Branchenbarometer der Unternehmensberatung Cramer, Müller & Partner cm&p weist in der Konsequenz eine deutlich positive Stimmung unter den Caravaning-Fachhändlern aus. Auch der Ausblick auf die mittelfristige Geschäftsentwicklung fällt wieder optimistisch aus.

Nach den Meldungen des KBA wurden im Jahr 2014 in Deutschland rund 42.900 neue Freizeitfahrzeuge zugelassen – ein Plus von 3,5 Prozent. Sowohl die Fahrzeugklasse der Caravans als auch die der Reisemobile konnten dabei zulegen. Die Besitzumschreibungen von gebrauchten Freizeitfahrzeugen in Deutschland übertrafen zum Ende November 2014 mit 118.410 Einheiten bereits das Gesamtergebnis des Vorjahres, das bei 113.307 Einheiten lag. „Wir gehen davon aus, dass der Zuwachs im Gebrauchtwagengeschäft im Gesamtjahr 2014 etwa acht Prozent betragen wird“, erläutert Kai Dhonau, Präsident des Deutschen Caravaning Handels-Verbandes DCHV. „Zusammen mit dem positiven Ergebnis des Neuwagengeschäfts ist dies ein starker Motor für den Optimismus im deutschen Caravaning-Fachhandel.“ Die Mitglieder des DCHV berichteten zudem von bereits gut gefüllten Auftragsbüchern für das Jahr 2015. „Die neuen Ausstellungsfahrzeuge kommen gut bei den Kunden an, und die Lieferfristen für neue Caravans und Reisemobile werden wieder länger. Je nach Modell und Individualisierungsgrad liegen sie derzeit schon bei bis zu fünf Monaten,“ so Dhonau weiter.

Diese positive Stimmung schlägt sich auch im regelmäßigen Branchenbarometer der Unternehmensberatung Cramer, Müller & Partner cm&p nieder. Der Gesamtindex lag zuletzt mit 58,4 Punkten deutlich im positiven Bereich über der 50-Punkte-Marke. Der Aspekt „Ausblick auf die mittelfristige Geschäftsentwicklung“ hat dabei mit 52,7 Punkten erstmals seit 2010 wieder den positiven Bereich von mehr als 50 Punkten erreicht. Das Branchenbarometer erfasst in Zusammenarbeit mit dem DCHV viermal im Jahr die Einschätzung des deutschen Caravaning-Fachhandels zu den Kategorien Fahrzeughandel, Werkstatt, Vermietung, Shop, Ergebnis, Investitionen und Ausblick.

16.01.15

[zurück zur Startseite]

© 2015 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG