WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Donnerstag, 19. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

LUPO 2015

(red) Beim Branchen-Treff des Deutschen Caravaning Handels-Verbands DCHV auf dem Caravan Salon in Düsseldorf wird traditionell der Lieferanten- und Partnerschaftspreis, kurz LUPO verliehen. Im Jahre 2015 gingen die Auszeichnungen in den Kategorien Dienstleister, Zulieferer und Hersteller an zwei Persönlichkeiten und zwei Aktionen, die die Entwicklung der Branche aus Sicht des DCHV entscheidend geprägt haben: Harald Striewski, Gründer der Hobby Wohnwagenwerke und Klaus Förtsch, Geschäftsführer der Tochtermarke Fendt Caravan wurden mit dem LUPO in der Kategorie Hersteller geehrt. Die Technik Caravane, eine Initiative von elf Zulieferunternehmen und drei Fahrzeugherstellern, erhielt den LUPO in der Kategorie Zulieferer. In der Kategorie Dienstleister ging der Lupo 2015 an die Caravaning TV-Werbung des Caravaning Industrie Verbandes CIVD. Darüber hinaus übergab der Verband die Auszeichnungen „das Goldene C“ an die Gewinner des jährlichen Händlerwettbewerbs.

Insbesondere für ihre großen Verdienste um den Wohnwagen wurden Harald Striewski und Klaus Förtsch mit dem LUPO 2015 geehrt. Harald Striewski zählt zu den Pionieren der Branche und begann 1967 mit der Produktion von Wohnwagen. Aus kleinen Anfängen entwickelte er die Hobby Wohnwagenwerke zum weltweit größten Caravanhersteller. „Damit trug er maßgeblich zur Popularität des Wohnwagens bei und förderte die Salonfähigkeit des mobilen Urlaubs,“ heißt es in der Laudatio des DCHV. Seit 15 Jahren lenkt Klaus Förtsch äußerst erfolgreich die Geschicke der Tochtermarke Fendt Caravan, die sich überwiegend auf die Produktion von Wohnwagen der Oberklasse konzentriert. „Unter seiner Führung wurde die Marke für die Caravanbranche zum Inbegriff von Qualität, Komfort, gehobener Ausstattung und gediegenem Design sowie wirtschaftlicher Stabilität. Ihn als Botschafter des Wohnwagens zu bezeichnen ist sicher nicht vermessen,“ lobt der DCHV.

Elf Zulieferbetriebe und drei Fahrzeughersteller stehen hinter der Technik-Caravane, die Jahr für Jahr in den Sommermonaten Informationen, Unterstützung und Beratung direkt zu den Urlaubern auf die Campingplätze bringt. Mit Nicolaus Hirsch, A. Linnepe GmbH und Christian Reisch, ALDE Deutschland GmbH nahmen zwei Mitbegründer der Technik-Caravane die Auszeichnung in Empfang. „Im Vordergrund der Technik Caravane steht die Information. Ziel ist aber auch der direkte Dialog mit den Kunden und die Vorstellung neuer Produkte. (…) Damit unterstützen die teilnehmenden Firmen mit viel Engagement und Leidenschaft nicht zu letzt den Fachhandel in der Kundenberatung und fördern die kundenorientierte Zubehörentwicklung,“ unterstreicht die Laudatio des DCHV.

Seit nunmehr drei Jahren sind die TV Werbespots der Caravaning Werbekampagne des CIVD im Fernsehen zu sehen. Auf prominenten Sendeplätzen kurz vor den heute Nachrichten im ZDF und vor der 20 Uhr Tagesschau der ARD sorgen sie für eine hohe Aufmerksamkeit für die Freizeitform Caravaning. „Durch ein auf die TV-Kampagne abgestimmtes Werbemittelpaket wird der Handel prominent in die Kampagne einbezogen. Über die in den Spots genannte Internetadresse finden Interessierte den Weg in den Fachhandel. Den Herstellern und ihrem Verband CIVD ist damit eine branchenumfassende Werbeaktion gelungen, deren positive Effekte im Handel spürbar sind und die sicherlich auch zu den überaus erfreulichen Absatzzahlen in Deutschland beiträgt,“ freut sich der DCHV in seiner Laudatio. Den LUPO 2015 nahmen Dr. Holger Siebert, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit des CIVD und Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer des CIVD in Empfang.

Im Verlauf des Abends erhielten auch die 15 Gewinner des DCHV-Händlerwettbewerbs 2015 ihre Auszeichnungen in Bronze, Silber sowie „Das Goldene C“. In den vier Kategorien Fahrzeugverkauf und -vermietung, Werkstatt- und Serviceleistungen, Zubehörverkauf und Warenwirtschaft sowie Umwelt- und Qualitätsmanagement müssen die Preisträger zwölf Merkmale mit über 100 Einzelkriterien erfüllen. Die Punkteschwelle zur Erlangung der höchsten Auszeichnung ist für alle vier Kategorien einzeln definiert. So wird sichergestellt, dass Träger des Goldenen C in jeder Bewertungsklasse gleichmäßig hohe Qualität anbieten.

01.09.15

[zurück zur Startseite]

© 2015 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG