WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 17. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

ADAC-Toursets: Jeder Siebte wollte nach Italien

(hr) (adac) "Bella Italia" bleibt das beliebteste Auslandsziel deutscher Auto-Touristen. Das geht aus der aktuellen ADAC Tour-Set-Statistik der Top-Ziele 2000 hervor. 13,4 % der Reisenden, für die der Automobil-Club im vergangenen Jahr über drei Millionen Mal individuelle Reiseunterlagen ausgearbeitet hat, zog es ins sonnige Italien. Nur Deutschland lag auf der Beliebtheitsskala weiter oben: 20,3 Prozent der Urlauber verbrachten die Ferien in der Heimat.

Bei den ausländischen Destinationen haben die skandinavischen Länder in der Reise-Gunst (9,2 Prozent) deutlich zugelegt und nun sogar Österreich (8,5 Prozent) und Frankreich (7,7 Prozent) überflügelt. Spanien folgte mit 6,6 Prozent. Unter dem Strich hat der ADAC im Jahr 2000 genau 3,111 Millionen Tour-Sets kostenlos zusammengestellt, 24.000 (0,8 Prozent) mehr als im Vorjahr. Die Übersicht zeigt, wie sich die zehn beliebtesten Reiseziele verteilen:

Nach dem Baukastenprinzip setzt sich das ADAC Tour-Set-System aus etwa 300 Einzelteilen zusammen. Vor über dreißig Jahren erstmals entwickelt, gibt es sie inzwischen für die wichtigsten Reiseländer in Europa, Nordamerika, Australien und Südafrika. Die Länder-, Regional- und Städteführer, Reisekarten sowie Merk- und Infoblätter mit umfangreichen Reiseinformationen werden von den Touristikexperten des Automobil-Clubs individuell je nach Reiseziel zu einem Paket zusammengefügt. Mit dem Tour-Set erhalten ADAC-Mitglieder nicht nur eine detaillierte Streckenbeschreibung, sie bekommen auch Wissenswertes über die Route und den Urlaubsort mit ins Gepäck.

16.02.01

[zurück zur Startseite]

© 2001 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG