WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Samstag, 21. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

ADAC-Stellplatz-Führer Deutschland 2003

(Quelle:ADAC)

(hr) (adac) Wo kann man auf der Fahrt in den Urlaub mit dem Wohnmobil beruhigt außerhalb des herkömmlichen Campingplatzes übernachten, wie kommt man hin, was kostet die Übernachtung, was kann man vom Zielort aus unternehmen? Antworten auf all diese Fragen gibt der neue ADAC-Stellplatz-Führer mit ausführlichen Zufahrtsbeschreibungen und einer großformatigen Deutschland-Karte aller aufgeführten Orte.

Für alle Wohnmobilfahrer, die noch unabhängiger und mobiler in Deutschland unterwegs sein möchten, sind in diesem neuen Reiseführer rund 1 200 Stellplätze von Flensburg bis Garmisch ausführlich dargestellt. Bei jeder Beschreibung gibt es zusätzlich Platz für eigene Eintragungen und Erlebnisse - für das ganz private Fahrtenbuch.

Das Freizeitverhalten von Wohnmobilisten hat sich zunehmend geändert. Sie sind weniger auf Campingplätze fixiert und benötigen aufgrund der Ausstattung der Fahrzeuge die Infrastruktur eines Platzes weniger als der Caravaner. So werden für Wohnmobilfahrer zum Beispiel auf gemeindeeigenen Flächen, bei Sportstadien, auf Autohöfen, an Hotels und Gaststätten oder auch bei Weinbauern Stellplätze angeboten. Der neue Reiseführer ist somit die ideale Ergänzung zum ADAC-Camping-Caravaning-Führer.

Der ADAC-Stellplatz-Führer Deutschland (324 Seiten) ist ab Mitte Februar 2003 für 12,90 Euro im Buchhandel, in Sportfachgeschäften sowie in allen Club-Geschäftsstellen erhältlich und kann auch im Internet beim ADAC bestellt werden.

Infos im Internet:
www.adac.de


10.02.03

[zurück zur Startseite]

© 2003 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG