WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Samstag, 16. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Neue Autobahnen in Europa

(hr) (adac) Der Ausbau der Autobahnnetze in den europäischen Ländern stagniert nicht. Für deutsche Autotouristen bedeuten einige der 2003 fertig werdenden Routen auch eine wesentliche Reiseerleichterung. Hier die interessantesten Neueröffnungen:

Tschechien: Die für deutsche Autotouristen interessanteste Neueröffnung gibt es bei unserem östlichen Nachbarn. Im Juni soll auf der D 5 die Südumfahrung von Pilsen für den Verkehr freigegeben werden. Mit Fertigstellung dieser letzten 20,1 Kilometer zwischen Sulkov und Utusice ist die bedeutende Ost-West-Verbindung von Waidhaus an der deutsch/tschechischen Grenze bis Prag dann durchgehend Autobahn.

Österreich: Ende 2003 wird mit der Freigabe der elf Kilometer zwischen Wels/West und dem Knoten Voralpenkreuz die letzte Lücke auf der Innkreisautobahn A 8 geschlossen. Damit ist der direkte Anschluss an die A 1 Salzburg - Wien und die Pyhrnautobahn A 9 in Richtung Graz und weiter nach Spielfeld hergestellt. Fertig werden 2003 auch 14 km auf der Pyhrnautobahn zwischen Schön und St. Pankraz. Die letzten noch fehlenden 9,3 km auf der A 9 sollen 2004 freigegeben werden.

Ungarn: Die Autobahnen Ungarns wachsen im Jahr 2003 um insgesamt 150 km. Die wichtigste Fertigstellung: die letzten 80 km auf der M 5 Budapest - Szeged - serbisch/montenegrinische Grenze zwischen Kiskunfelegyhaza und dem Grenzübergang Röszke. Mit der Komplettierung der M 5 ist die Strecke Wien - Budapest - Belgrad durchgehende Autobahn. Für Autourlauber ist auch der weitere Ausbau der M 7 entlang des Balatons interessant. Man rechnet hier Ende des Jahres mit der Freigabe der 50 km zwischen Siofok und Balatonkeresztur.

Griechenland: Rechtzeitig zu den Olympischen Spielen 2004 in
Athen werden Ende des Jahres die "Attiki Odos", die Nordumfahrung der griechischen Hauptstadt fertig. Die über 50 km lange Strecke von Elefsina/E 94 über Metamorfosi/E 75 zum Flughafen ist dann Autobahn.

Portugal: Eine für Autourlauber wichtige Autobahneröffnung wird auch von der Algarve gemeldet. Nördlich der portugiesischen Touristen-Hochburgen werden noch im Frühjahr 37 km zwischen Alcantarilha und Lagos für den Verkehr freigegeben.

Auf die schon seit Jahren angekündigte Fertigstellung der sizilianischen Autobahn A 20 zwischen Furiano und Castelbuono muss weiter gewartet werden. Proteste von Umweltschützern dürften den Ausbau dieser für eine durchgehende Autobahnfahrt von der Meerenge bei Messina zur Westküste noch fehlenden 40 km weiter bremsen.

26.02.03

[zurück zur Startseite]

© 2003 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG