WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 23. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Deutsche Caravaningbranche steigert Produktion und Export

(hr) (civd) Die deutschen Hersteller von Caravans und Reisemobilen steigerten ihre Produktion im ersten Quartal 2003 – trotz eines eher verhaltenen Inlandsgeschäfts. Im Vorjahresvergleich verließen 16 Prozent mehr Reisemobile und neun Prozent mehr Caravans in den ersten drei Monaten des Jahres 2003 die deutschen Werke – vor allem in Richtung Ausland. Die Ausfuhr deutscher Caravans in die EU-Staaten stieg von Januar bis März 2003 um 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Ausfuhr von Motorcaravans legte zugleich sogar um 25,4 Prozent zu.

"Im vierten Quartal 2002 hatte die deutsche Caravaningbranche ihr Produktionsniveau eingefroren, um die weitere Entwicklung der europäischen Märkte abzuwarten", erläutert Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD). "Nach positiven Signalen vor allem aus Großbritannien, Frankreich und Skandinavien wurde der Arbeitstakt weiter erhöht, um die starke Nachfrage im Export zu bedienen."

Spitzenreiter beim Anstieg der Zulassungen ist Großbritannien. 8,2 Prozent mehr Caravans (auf 6.934 Einheiten) und 26,4 Prozent mehr Reisemobile (auf 1.612 Einheiten) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum meldet die European Caravan Federation, ECF für die ersten drei Monate 2003.

Gespalten zeigt sich laut ECF-Statistik im ersten Quartal 2003 der Markt in Frankreich. Die Zulassungen von Caravans gaben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nach – um 20,3 Prozent auf 2.376 Einheiten. Der in Frankreich traditionell stärkere Anteil der Reisemobilzulassungen wuchs jedoch weiter um 6,6 Prozent auf 4.036 Fahrzeuge.

Ebenfalls hohe Zuwachsraten verzeichnen laut ECF die Skandinavischen Länder. Mit Ausnahme von Schweden legten die Zulassungen im hohen Norden sowohl im Caravan als auch im Reisemobil-Sektor zweistellig zu. Dänemark, der größte Caravaningmarkt in Skandinavien, registrierte 1.585 Caravans im ersten Quartal 2003 – das entspricht plus 20,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Um 30,8 Prozent stiegen hier die Zulassungen von Motorcaravans, die jedoch mit 102 Fahrzeugen dennoch eine relativ geringe Rolle auf dem dänischen Markt spielen.

19.05.03

[zurück zur Startseite]

© 2003 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG