WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 22. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Deutschland stimmt für Caravaning

(hr) (civd) Deutlich zweistellige Zuwachsraten verzeichnen die Neuzulassungen von Caravans und Reisemobilen im zweiten Quartal 2003 in Deutschland. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) registrierte von April bis Juni 10.851 neue Caravans – ein Plus von 13,5 Prozent. Zugleich meldeten die Deutschen 8.794 neue Reisemobile an – 20 Prozent mehr als noch im Vorjahreszeitraum. Damit drehte das zweite Quartal 2003 den gesamten deutschen Caravaning-Markt deutlich ins Plus. Zum Halbjahr verzeichnet die Branche eine Steigerung bei Caravans um 4,6 Prozent auf 15.417 Einheiten und bei Reisemobilen um 1,4 Prozent auf 12.694 Fahrzeuge.

"Mit dieser Halbjahresbilanz liegen wir deutlich über dem erwarteten Ergebnis," erläutert Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes CIVD. "Offensichtlich profitiert Caravaning in Deutschland vom Trend zum erdgebundenen Reisen, der von allen Tourismusforschern bestätigt wird. Angesichts der konjunkturellen Lage in Deutschland war eine so positive Entwicklung nicht zu erwarten."

Die Zahlen des ersten Quartals waren noch durch das späte Osterfest, dem traditionellen Starttermin der Caravaning-Saison, verzerrt. Als saisonale Reaktion legten die Neuzulassungen im April 2003 extrem zu (plus 60 Prozent bei Reisemobilen, plus 31 Prozent bei Caravans). Das gute Halbjahresergebnis wurde durch stabile Mai-Zahlen und eine sehr positive Entwicklung im Juni gefestigt.

23.07.03

[zurück zur Startseite]

© 2003 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG