WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 22. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Funktion, Komfort und automotives Design vereint der Bürstner Mega-Van

(Werksfoto)

(hr) (wl) Der Reisemobil-Hersteller Bürstner präsentiert auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (27. August bis 4. September) die seriennahe Studie eines multifunktionalen Reisemobils, in dem eine Fülle von neuen Ideen verwirklicht wurde.
Der Mega-Van 75 IT zeigt den Weg, den die Entwicklung bei Bürstner in den nächsten Jahren einschlagen wird. Das Konzeptfahrzeug basiert in teilintegrierter Form auf dem Renault Master-Chassis mit einem 2,5-Liter-Dieselmotor (84 kW/114 PS) mit elektronischer Bremskraftverteilung. Der Fahrerairbag gehört zur Sicherheits-Ausstattung des Master. Zentralverriegelung und elektrisch einstell- sowie beheizbare Außenspiegel steigern den Komfort (Serie bei der Motorisierung 3,0 dCi). Eine Klimaanlage sowie Leichtmetallräder sind als Optionen im Angebot.
Der 6,35 Meter lange Glattblechaufbau ist in farbenfrohen Lackierungen zu haben, die Haube über der Fahrerkabine und das markante Heck geben dem Mega-Van eine moderne und ansprechende Form. Das wesentlichste Merkmal des 2,29 Meter breiten Reisemobils ist der, in das Al-Ko-Multifunktionschassis integrierte sogenannte, Slide-Out-Träger am Heck. Elektrisch angetrieben fährt er etwa einen halben Meter aus und bietet dann Fahrrädern oder sogar einem Motorroller Platz für den Transport. Eine Planke aus Leichtmetall, die seitlich eingehängt werden kann, erleichtert den Verladevorgang. Die solide Konstruktion versteckt sich bei Nichtgebrauch unter dem hinteren Stoßfänger aus Kunststoff. Wird der Träger ausgefahren, bewegen sich Nummernschild und Rückleuchten gemeinsam mit nach hinten. Eine zusätzliche Montage zweier Leuchteneinheiten oder eines Nummernschildes ist nicht notwendig, der Slide-Out-Träger kann mit bis zu 100 Kilogramm belastet werden.
Als weitere Innovation kann der Mega-Van mit einer Außendusche ausgerüstet werden, was besonders Wassersportler interessieren dürfte. Ein patentierter Verschluss der Duscharmatur mit solider Halterung macht die Brause in wenigen Sekunden einsatzbereit. Der Wasservorrat von 130 Litern an Bord reicht für ausgiebiges Duschvergnügen unter freiem Himmel.
Es gibt im Mega-Van auch einen Waschraum mit WC und einer fest installierten, zweiten Duschmöglichkeit. Sie wurde im Heck des Wohnbereichs platziert und befindet sich in direkter Nähe des Schlafzimmers. Gemeinsam mit dem großzügig bemessenen Kleiderschrank bildet das Ensemble so einen Aufenthaltsbereich, der für Körperpflege und das Ankleiden großzügigen Raum bietet. Zusätzlich zur üppigen Liegefläche für zwei Camper im Heck gibt es im vorderen Teil des Fahrzeugs ein Hubbett, das während der Fahrt direkt unter dem Dachhimmel befestigt ist und bei Bedarf abgesenkt werden kann.
Im vorderen Teil des Mega-Vans gibt es eine Sitzgruppe mit vier Plätzen, die beiden komfortablen Pilotensessel des Fahrerhauses werden durch einfaches Herumdrehen um den runden Tisch gruppiert. Dieser ist mit einem hitzebeständigen Drehteller ausgestattet, der in die Tischplatte integriert wurde. Die Sitzbank mit der sicherheits- und komfortsteigernden Travel-Lounge-Technik komplettiert den Bereich der Wohnküche. Bei dieser von Bürstner entwickelten und patentierten
Bankkonstruktion können Rückenlehne und Sitzpolster je nach Einsatzzweck verschoben werden. Während der Mahlzeit fahren sie in eine rechtwinklige Position, beim Lesen oder während der Fahrt wird der Winkel flacher, was den Sitzkomfort mit besserem Seitenhalt erhöht und der Sicherheit dienlich ist. Serienmäßig ist die Travel-Lounge-Bank mit zwei Dreipunkt-Automatikgurten ausgestattet.
Die gegenüberliegende Küche hat einen 150 Liter großen Komfort-Kühlschrank mit Gefrierfach, einen zweiflammigen Gaskocher und eine formschöne Edelstahlspüle. Ein gasbetriebener Backofen oder eine Mikrowelle ist auf Wunsch erhältlich. Zur Ausstattung gehören weiter eine leistungsfähige Truma C 6002 Gasheizung sowie ein Wärmetauscher, der die Abwärme des Motors für die Beheizung des Wohnraumes und des Wassers zum Duschen nutzt.
Serienmäßig gibt es weiter ein Navigationssystem, das ganz Europa in seinem Speichermedium aufgezeichnet hat, Vorbereitungen für einen Flachbildschirm und die Radiovorbereitung mit Lautsprechern im Wohnraum sind ebenfalls vorhanden.
Die Funktionen der Bordinstallationen können mit funkgesteuerten, elektronischen Steuergeräten kontrolliert werden. Mit seinen rostrot lackierten Schürzen und dunkelgrauen Applikationen bekennt der Mega-Van Farbe. Das Reisemobil setzt die Reihe der innovativen Entwicklungen von Design und Technik bei Bürstner fort. Entsprechend der Reaktionen der Besucher des Caravan Salon, der größten europäischen Reisemobil- und Caravan-Messe, wird noch in diesem Jahr die Entscheidung über eine Serienfertigung des Mega-Van fallen.

Infos im Internet:
www.buerstner.com


24.08.05

[zurück zur Startseite]

© 2005 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG