WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 17. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Neues von RMB-Pilote

Der RMB 921 LD/B "Silver Star" mit Smart-Garage (links) und der RMB 730 HE/BL "White Star" (rechts) sind zwei Neue in der RMB-Modellpalette (Foto:RMB)

(hr) Drei ganz neue Reisemobile der gehobenen Klasse präsentiert zum Caravan Salon 2001 die RMB-Pilote GmbH. Zwei davon baut das Wolfegger Unternehmen auf den Mercedes Sprinter auf, eines kommt auf MAN-Basis.

Der RMB 730 HE / BL "White Star" auf Sprinter 416 CDI bietet bei einer Gesamtlänge von 7,28 m zwei Einzelbetten mit Garage im Heck, davor den Koch- und Sanitärbereich mit separatem Duschraum und im vorderen Fahrzeugteil eine großzügige Sitzgruppe für 4-5 Personen mit Bartisch und Gegensofa. Das Fahrzeug wird serienmäßig mit Doppel-Hartglasfenster im Fahrerhaus, zusätzlichem Schalldämmpaket, großen elektrisch beheizbaren und verstellbaren Busspiegeln sowie 2 x 80 A Gel-Bordbatterien geliefert. Die Möbel sind mit Buche-Echtholz furniert. Im Fahrerhaus darf zwischen Bugbett und Bugschränken gewählt werden. Der Listenpreis liegt bei 122.455 €.

Eine ähnliche Aufteilung wie der "White Star" bietet der RMB 790 HE / BL auf Sprinter 616 CDI. Mit einer Gesamtlänge von 7,9 m und einer Breite von 2,35 m bringt er aber noch etwas mehr Grundfläche mit. Das Sprinter-Fahrgestell mit 5.990 kg zulässigem Gesamtgewicht und der breiten Hinterachsspur verspricht mit dem 115 kw (156 PS) starken CDI-Motor einiges an Fahrkomfort. Mit 250 l Frischwasser, 150 l Abwasser und einem Fäkalientank von rund 120 l kann ein recht autarkes Reisemobilisten-Leben geführt werden. Die zahlreichen Ausstattungsvarianten beginnen bei 158.228 €.

Mit dem RMB 921 LD/B "Silver Star" auf MAN 14.285 wollen die Wolfegger beweisen, dass ein Reisemobil mit Smart-Garage und elektrohydraulischer Einzugplattform durchaus in einer kompakten Baulänge von 9,25 m zu realisieren ist. Zusätzlich zum automatischen ZF 5-Gang-Getriebe mit Intarder, Tempomat sowie Klimaanlage, wird auch ein modernes Navigationssystem angeboten. Der 6-Zylinder MAN Turbo-Dieselmotor soll mit 206 kw (280 PS) in Kombination mit dem Automatikgetriebe für weichen, bei Bedarf auch sportlichen Vortrieb sorgen. Im Innern setzt RMB auch hier auf edles Design und eine klare Gliederung der Lebensräume. Für das edle Stück muss man allerdings schon rund 447.000 € anlegen.

Stolz ist RMB-Pilote auf das Prüfsiegel des TÜV Rheinland "Geprüfter Insassenschutz", das man nach erfolgreichem Crashtest als einziger europäischer Hersteller von integrierten Reisemobilen führen darf. Die stabilen Karosserien fertigen die Allgäuer in Polyester-Alu-Sandwichbauweise, die nach Herstellerangaben korrosionsfest und unverrottbar ist.

Infos im Internet:
www.rmb-pilote.com


31.07.01

[zurück zur Startseite]

© 2001 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG