WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Sonntag, 18. November 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

2018 bleibt die Branche weiter auf Rekordjagd

(red) (civd) Die deutsche Caravaningbranche schloss das dritte Quartal mit einem neuen Rekordergebnis ab.

Über 16.000 Freizeitfahrzeuge wurden in den vergangenen drei Monaten neu zugelassen. Das entspricht einem Plus von annähernd 14 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch der September brachte deutliche Zuwächse: Die Neuzulassungen von Reisemobilen und Caravans stiegen um 7,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf 3.556 Einheiten. Seit Jahresbeginn wurden über 62.500 Freizeitfahrzeuge neuzugelassen (plus 11,5 Prozent) -fast so viele wie im gesamten letzten Jahr.

Nach dem erfolgreichsten CARAVAN SALON aller Zeiten bleibt die Stimmung in der Caravaningbranche hervorragend: Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen stiegen im September um 7,2 Prozent verglichen mit dem Vorjahresmonat. 3.556 neu zugelassene Einheiten sind das beste Ergebnis für den Monat September in der Geschichte der Branche. Die Reisemobilneuzulassungen stiegen auf 2.222 Einheiten und übertrafen den Rekord-September des letzten Jahres um 8,8 Prozent. Die Neuzulassungen von Caravans stiegen um 4,5 Prozent auf 1.334 Fahrzeuge.

Damit schließt die Branche das dritte Quartal mit einem neuen Bestwert ab: Nie wurden zwischen Juli und September mehr Freizeitfahrzeuge neu zugelassen. 16.041 neu zugelassene Fabrikate entsprechen einer Steigerung von starken 13,8 Prozent gegenüber demselben Quartal 2017. Dabei entwickelten sich beide Fahrzeugsegmente gleichermaßen positiv. Die Reisemobilneuzulassungen stiegen um 14,0 Prozent auf 10.039 Fahrzeuge. Die Neuzulassungen von Caravans standen dem mit einem enormen Wachstum von 13,6 Prozent (6.002 Einheiten) nicht nach.

2018 bleibt die Branche weiter auf Rekordjagd. Seit Jahresbeginn wurden insgesamt 62.559 Freizeitfahrzeuge neu zugelassen. Das sind nicht nur sehr starke 11,5 Prozent mehr als in den ersten drei Quartalen 2017, es sind bereits fast so viele wie im gesamten letzten Jahr (63.270). Bei den Reisemobilneuzulassungen wurde ein starkes Plus von 14,3 Prozent (41.036 Fahrzeuge) erzielt. Die Neuzulassungen von Caravans stiegen seit Januar um sehr gute 6,5 Prozent auf 21.523 Einheiten.

„Das Rekordergebnis für das dritte Quartal und dass wir bereits nach drei Vierteln des Jahres den Allzeit-Bestwert aus dem Vorjahr fast eingestellt haben, belegt eindrucksvoll die große Attraktivität und Popularität von Caravaning“, sagt Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes e.V. (CIVD). „Wir liegen voll im Soll, um das Jahr 2018 mit dem prognostizierten, zweistelligen Plus und erstmals mehr als 70.000 neu zugelassenen Freizeitfahrzeugen abzuschließen“, ergänzt Onggowinarso optimistisch.

Infos im Internet:
www.caravaning-info.de
www.civd.de

22.10.18

[zurück zur Startseite]

© 2018 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG