WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 23. Oktober 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Traditionshersteller mit bewegter Vergangenheit geht an die Börse

(Foto: Klepper Faltbootwerft AG)

(jc) Bis zu 90 Boote wurden in Spitzenzeiten täglich in der 1919 gegründeten Rosenheimer Klepper-Faltbootwerft handgefertigt. Dazu kamen an die 1000 regenfeste Klepper-Mäntel, Zelte und Campingbedarf, Segel und Taschen für das zerlegbare Sportgerät. Als das Windsurfing boomte gehörte Klepper zu den bedeutendsten Herstellern von Surfbrettern. Klepper avancierte mit zwischenzeitlich 3000 Arbeitnehmern zum größten Arbeitgeber Rosenheims.
Doch dann kam der große Niedergang der Firma und die Produktion wurde kurzzeitig sogar ganz eingestellt. Nach verschiedenen Besitzerwechseln ist Klepper seit dem Jahre 2000 eine Aktiengesellschaft und nimmt jetzt Kurs auf die Börse. 230 Aktionäre, die auf den Wachstumsmarkt für Freizeitprodukte setzen, hat das Unternehmen trotz schlechtem Börsenklima bereits gewonnen. Inzwischen stark verschlankt, konzentriert sich das Unternehmen jetzt auf die Produktion von Faltbooten. 20 bis 30 Stück dieser Boote laufen derzeit auf der Rosenheimer Werft pro Woche vom Stapel. Damit erzielt der Traditionshersteller einen Marktanteil von 68 Prozent. Klepper Faltboote, die sich an qualitätsbewusste Outdoorfreunde richten, lassen sich durch ihre kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht in jedem Auto, Reisemobil oder Caravan bequem transportieren. Verwendung finden natürliche Materialien wie Holz und Naturkautschuk.


E-Mail-Kontakt: faltboote@klepper.de

Infos im Internet:
www.klepper.de


03.01.03

[zurück zur Startseite]

© 2003 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG