WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Samstag, 16. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Touristik

Trockenheit sorgt für sauberes Wasser

(hr) (adac) Die Qualität der Badegewässer in den beliebtesten Urlaubsregionen ist erfreulich gut. Das ist die wichtigste Erkenntnis der Biologen, die im Auftrag des ADAC die Badegewässer-Qualität untersuchen. Die guten Werte der Wasseranalysen sind unter anderem auf die geringen Niederschläge zurückzuführen, denn bei Regen werden durch Flüsse und Kanäle Keime in großer Zahl in die Badegewässer befördert.

So gab es bisher nur an durchschnittlich 35 von insgesamt 780 Orten etwas an der Wassergüte auszusetzen. Positiv vor allem, dass die Zahl der Orte, aus denen Belastungen durch Krankheitserreger gemeldet wurden, kontinuierlich zurückgegangen ist. Derzeit haben nur zwölf Orte Probleme mit der Wasserhygiene.

Aber die anhaltende Trockenheit hat auch ihre Kehrseite. Besonders in Italien sind viele Flüsse ausgetrocknet und bei weiter ausbleibendem Regen ist mit Engpässen in der Wasserversorgung zu rechnen. Eine weitere Folge der Dürre: In Italien sind die Obst- und Gemüsepreise um bis zu 100 Prozent gestiegen. Außerdem herrscht im Süden Europas extreme Waldbrandgefahr.

Der in der Oberen Adria gefürchtete aber ungefährliche Algenschleim, trat Ende Juni nur für kurze Zeit an Stränden der italienischen Ferienregionen Marken und Abruzzen auf. Seitdem ist dieser Küstenbereich frei von Algenschleim, was nach Ansicht der Wissenschaftler auf den in diesem Jahr hohen Salzgehalt zurückzuführen ist.

Anfang Juni störten an der ligurischen Küste im Bereich von Savonna vermehrt nesselnde Quallen den Badebetrieb. An der nördlichen Adria werden wiederum werden derzeit größere Mengen der ungefährlichen Wurzelmundqualle an die Strände getrieben.

Weniger angenehm waren Anfang Juli die an die Schleswig-Holsteinische Ostseeküste geschwemmten Feuerquallen. Von diesen Glibbertieren, die bei Berührung starke Hautreizungen hinterlassen, dürften in diesem Bereich immer noch zahlreiche Exemplare zu finden sein.

Infos im Internet:
www.adac.de


18.07.03

[zurück zur Startseite]

© 2003 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG