WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 18. Dezember 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Neue Dachklimaanlagen von WAECO

(Fotos:Waeco)

(hr) WAECO rüstet auf: Nach dem erfolgreichen Start der EASY COOL Dachklimaanlagen 1500 und 2000 ergänzen die Emsdettener ab 2004 die Produktreihe mit den Modellen EASY COOL 2500 und 3000. Für die Besitzer von größeren Wohnmobilen oder Caravans besonders interessant: Die leistungsstarken Neulinge werden als Standklimaanlage (230 Volt AC) und als Stand- und Fahrklimaanlage (12 Volt DC/230 Volt AC) angeboten. Gleichzeitig wurde auch die EASY COOL 2000 nachgerüstet. Dieses Modell ist ab sofort auch in der Stand- und Fahrklimatisierung erhältlich.
Aus zwei Gründen hat sich WAECO für die Dachvariante entschieden: Zum einen ist die Montage mit weniger Aufwand verbunden als die komplette Installation einer integrierten Klimaanlage. Zum anderen wird das physikalische Gesetz genutzt, wonach kalte Luft schwerer ist und nach unten fällt. Die durch einen Hochleistungsverdampfer aufbereitete Luft kann so energiesparend und ohne Leistungsverlust direkt in den Innenraum geleitet werden. Die Leichtanlaufelektronik soll den Betrieb auch an Standorten mit geringer elektrischer Absicherung gewährleisten. Wird eine Klimatisierung auch während der Fahrt gewünscht, übernimmt ein 12/230-Volt-Wechselrichter die Energieversorgung. Diese mobile Steckdose generiert aus der 12-Volt-Betriebsspannung eine 230-Volt-Wechselspannung. Speziell für die Stand- und Fahrklimatisierung bietet WAECO einen Ladestromverteiler mit Unterspannungsschutz an. Mit diesem Zubehör wird der Energiehaushalt zwischen der Dachklimaanlage und der Starter-/ Versorgungsbatterie sowie der Lichtmaschine optimal geregelt. Bei Unterspannung wird die Klimaanlage automatisch abgeschaltet, um einer Entladung der Starterbatterie vorzubeugen.
Insgesamt vier Optionen stehen bei den neuen EASY COOL Modellen zur Verfügung: Kühlen, Heizen, Automatik und Frischluftbetrieb. Bei Letzterem wird die Außenluft ohne Aktivierung des Kühlbetriebes direkt in das Wageninnere geführt. Stauwärme kann so abgeleitet werden. Somit ist ein Betrieb auch abseits der elektrischen Grundversorgung über eine längere Zeit problemlos möglich. Eine Infrarotfernbedienung mit Timerfunktion regelt den Betrieb auf Distanz. Spezielle Lüfter und die Kapselung geräuschintensiver Bauteile sollen für geringe Lautstärke der Anlage sorgen.
Die EASY COOL 2500 kostet in der Standklimatisierung 1.795 Euro und in der Fahr- und Standklimatisierung 2.295 Euro. Für das Modell EASY COOL 3000 werden als Standklimaanlage 1.995 Euro berechnet. Die Fahr- und Standklimatisierung kostet 2.495 Euro.
Weitere Informationen zu dem Dachklimaangebot gibt es telefonisch unter (02572) 879195 oder per Fax: (02572) 879322.

E-Mail-Kontakt: EV@waeco.de

Infos im Internet:
www.waeco.de


07.09.03

[zurück zur Startseite]

© 2003 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG