WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 21. Mai 2019

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT
ACHTUNG: Sie befinden sich im alten Diskussionsforum. Hier können Sie nur lesen, jedoch nicht auf vorhandene Themen antworten. Zum neuen Forum geht es hier.
 Betreff: RE: Stromversorgung im WoMo
Autor: Roland-W (pD9549CB9.dip0.t-ipconnect.de)
Datum:   06.09.09 23:16

Hallo,
Batterien können auch defekt sein, ohne sichtbare Zeichen, oftmals sind es jedoch versteckte (defekte) Verbraucher. Hier haben selbst Fachbetriebe manchmal Probleme - leider.
Nimm ein einfaches Vielfachmessgerät mit einem Messbereich von 20 A Gleichstrom ( zB. von Conrad oder aus Baumarkt - ca. 10 - 30 Euro)
Klemme an der Batterie dem Plus ab und das Messgerät ( richtiger Bereich eingestellt - 20A DC !)zwischen abgeklemmten Kabel und Pluspol der Batterie. Ladegerät ausschalten. In der Anzeige kannst Du einen eventuellen unbekannten Verbraucher ermitteln.
(Rechenbeispiel -Batterieleistung 90 Ah = Batterie leer bei 90 Stunden mit 1 Ampere, oder 180 Stunden bei 0,5 Ampere)
Auch ob die Batterie tatsächlich geladen wird kann man so feststellen.
Klingt komplizierter als es wirklich ist. Notfalls einen Bekannten fragen oder noch mal melden.
Gruß Roland

 Themen Autor  Datum
 Stromversorgung im WoMo  
Uechi 06.09.09 17:50 
 RE: Stromversorgung im WoMo  
Gerd 06.09.09 18:02 
 RE: Stromversorgung im WoMo  
Roland-W 06.09.09 23:16 
 Stromversorgung im WoMo: Danke  
uechi 26.11.09 10:30 

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG